.NET Remoting (Frage)

SixDark

Erfahrenes Mitglied
Hi!

Ich bin noch totaler Anfänger auf dem Gebiet .NET-Remoting.
Ich hab gestern mal schnell ein Beispiel ausprobiert welches ich aus einem Artikel von der MS-Seite habe. Dort wird ein "aufzurufendes Objekt", "ein Server" und "ein Client" programmiert. Soweit ok. Der Server läuft und hat einen Verweis auf das "aufzurufende Objekt" (dieses Objekt gibt einfach nur einen String zurück). Der Client läuft auf einem weiteren Rechner im Netzwerk, aber er läuft nur wenn er auch einen Verweis auf das "aufzurufende Objekt" hat.
Das verwirrt mich jetzt ein wenig, denn dann könnte ich ja gleich die DLL lokal aufrufen, oder? Das Ganze funktioniert mit "Marshalling by Reference". Vielleicht hab ich da auch was falsch verstanden...

Kann mir das mal jemand erklären?

MfG
..::Six Dark::..