Mit PHP Text in WEB-Seite / in Tags schreiben ?


#1
Hallos!
Ich beschreibe mein Problem ganz platt. Ist ja für viele bestimmt Kinderkram. Ich finde aber keine Lösung (auch nicht bei Google).

1. Ich habe eine HTML-WEB-Seite mit einem Formular.
2. Bei FORM-Submit wird eine PHP-Datei aufgerufen, die eine neue Seite öffnet, einen Ablauf (Prozess) startet und Meldungen (Texte, Fotos, Fehler) mit "echo" in die Seite schreibt / ausgibt / protokolliert:
PHP:
 //
echo '<BR><BR>Prüfe Foto ' . $ImgNr . ' für Kfz Nr. ' . $KfzNr . ' ( ' . $KfzArtID . ' )' . '...';
// ...
echo '<BR><DIV><STRONG>OK: Foto Nr. ' . $ImgNr . ' wurde erfolgreich hochgeladen: </STRONG></DIV><BR><IMG SRC="'.$new_path.'" STYLE="margin:5px 20px;">';
Am Ende springt PHP wieder auf die ausgehende Seite mit dem Formular zurück (Wenn keine Fehler).
PHP:
header('Location:' . $zuruck_zu_alte_HTML_Form_Seite);
Soweit habe ich das ja hinbekommen. Läuft :love: !
Diese WEB-Seite ist aber ja nur "weiß", hat keine CSS-Import etc....

:rolleyes: Frage:
Wie kann ich mit PHP diese "neue" PHP-WEB-Seite einen HEAD- und BODY- Bereich beibringen, CSS-Dateien laden und anwenden usw. ...?
Und dann die PHP-Meldungen in einen HTML-Tag ( DIV, SPAN...) hinein schreiben?

:cool: Das geht ja doch nur, wenn die WEB-Seite OPEN- und CLOSE-Tags für HTML, HEAD, BODY, Div's u.s.w. .... schon hat und die PHP-Ausgaen dann in ein TAG hereichgeschbrieben werden. Also in JavaScript / jQuery ging das so:

HTML-Seite ist vorhanden und geladen.... JavaScript startet und gibt " 'Text: ' + erzeugte_Daten" aus:
Javascript:
$('BODY').prepend('Text: ' + erzeugte_Daten);
// oder
$('#DivID').prepend('Text: ' + erzeugte_Daten)
// oder
DivID.innerHTML = 'Text: ' + erzeugte_Daten;
Die temporäre PHP-Seite ist während des Prozesses weiß und die Inhalte sind ungestaltet, bis ich am Ende die CLOSE-Tags einfüge. Ist ja dooooof :cry:
Hoffe ich habe mich nicht zu doof angestellt und Ihr versteht was ich meine....?

Danke Euch !
Die Petra
 
Zuletzt bearbeitet:

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
#2
Wie kann ich mit PHP diese "neue" PHP-WEB-Seite einen HEAD- und BODY- Bereich beibringen, CSS-Dateien laden und anwenden usw. ...?
Und dann die PHP-Meldungen in einen HTML-Tag ( DIV, SPAN...) hinein schreiben?
In einer PHP-Seite kannst Du nicht nur PHP-Code verwenden, sondern auch ganz normalen Text schreiben, einschl. HTML-Tags. Z. B. so:
Code:
<?php
    // dein PHP-Code
?>
<!doctype html>
<html>
    <head>
        <title>dein Seitentitel</title>
    </head>
usw.
Auf diese Weise kannst Du auch ein div-Tag anlegen mit dem Inhalt aus einer PHP-Variablen:
Code:
<div><?php echo $die_variable; ?></div>
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Vielen Dank erstmal Sempervivum!
Ja, das ist soweit klar. Aber dann bekomme ich ja alle PHP-Ausgaben mit einem mal ausgegeben.
Wenn ich aber die Ausagben eines PHP-Prozesses Schtitt-für-Schritt ausgeben und ggf. Fehler melden muß, dann funtioniert das so nicht... die HTML-Tags werden dann ja nicht geschlossen.

Ich würde gerne zuerst das HTML schreiben, dann >IN< die HTML-Tags die einzelnen Ausgaben die Meldungen (Fehler) des PHP-Prozesses eintragen... Schritt für Schritt.
Ich habe da bestimmt einen Denkfehler ??
 
Zuletzt bearbeitet:

EuroCent

Erfahrenes Mitglied
#4
PHP:
<!DOCTYPE html>
<html>
    <head></head>
    
    <body>
        <?php
            /* HIER DEIN CODE REIN */
        ?>
    </body>
</html>
Wenn Du es aber zum beispiel nach einer bestimmten Zeit stück für Stück ausgeben lassen willst, kommst Du an JS nicht vorbei.

Ansonsten gibt dir PHP das alles sofort zurück sofern es zu keinen Fehler im PHP-Code selbst kommt.
Ansonsten ist Freie Hand angesagt. :)
 

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
#5
Aber dann bekomme ich ja alle PHP-Ausgaben mit einem mal ausgegeben.
Nicht unbedingt: Du kannst das HTML Schritt für Schritt aufbauen und ebenso Schritt für Schritt die Ergebnisse des PHP eintragen, etwa so:
Code:
<?php
    // hier das PHP
    // Inhalte in einzelnen Variablen bereit stellen
?>
<!doctype html>
<html>
    <head>
        <title>dein Seitentitel</title>
    </head>
    <body>
    Hier Text mit HTML-Tags
    <div><?php echo $var1; ?></div>
    Weiterer Text mit HTML-Tags
    <div><?php echo $var2; ?></div>
    usw.
Was jedoch in PHP nicht geht, ist rückwärts etwas in HTML-Tags eintragen, die schon ausgegeben wurden.
Es wird weithin als guter Stil angesehen, das PHP vom HTML zu trennen. Falls dir die Variablen zu umfangreich werden, kannst Du jedoch auch die Berechnungen dort durchführen, wo die Ergebnisse gebraucht werden.
 
#6
Danke Euch beiden (y):)!
Dann lag ich da ja gar nicht so falsch... das es nicht geht. Ich stecke da wohl zu sehr im JavaScript.
Dann lasse ich es, wie es ist, sonst wird mir das zu komplex.

Die 2. Variante von Sempervivum :
Das wäre ein Ansatz, aber da stehen die $var_xxxx ja auch schon bereit, weil sie von PHP bereit gestellt wurden. Ich wollte gerne warten lassen, bis jeder Prozess (Hochladen Bild1, Bild2... Bild1 drehen, Bild2 spiegeln... ) jeweils abgeschlossen ist, etwa so:

Starte Upload Bild1...
...warten !... Upload läuft...
Meldung: Bild1 erfolgreich hochgeladen oder Fehler

Starte Upload Bild2...
...warten !... Upload läuft...
Meldung: Bild2 erfolgreich hochgeladen oder Fehler

usw. ....

Bild2 wird um 90 Grad gedreht...
...warten !... Drehen läuft...
Meldung: Bild2 erfolgreich gedreht oder Fehler

usw. ....

Erzeuge kleines Vorschaubild von Bild 1...
...warten !... Erzeugen Vorschau läuft...
Meldung: Vorschaubild erfolgreich erzeugt oder Fehler
Vorschaubild von Bild 1 wird hochgeladen...
...warten !... Upload läuft...
Meldung: Vorschaubild von Bild 1 erfolgreich hochgeladen oder Fehler

usw. ....
Na Ihr wisst schon... ;)

Na ich glaube ich belasse es bei der weißen Seite und style ein bisschen mit STYLE=".........." herum.
Nicht hübsch, aber alles andere wird mir zur kompliziert :ROFLMAO:.

Danke Euch !!!
 

Neue Beiträge