Mental Ray Innenraum verbessern

CREAGA

Erfahrenes Mitglied
Für die Animation kannst du die FinalGather-map speichern lassen damit nicht bei jedem Frame alles neu berechnet werden muss, sondern nur teilweise. kann jedoch zu flackern führen.
Oder eben fürs Textur rendern benutz render-to-texture.
 

konem

Mitglied
Das Flackern macht mir Sorgen.

Ich weiß nicht, wie 3dsMax die FG-Maps speichert. Angenommen ich Rendere mit Camera01 ein Bild. Die FG-Map wird gespeichert und kann für das nächste Rendering benutzt werden. Soweit so gut.

Wenn ich jetzt mit Camera02 rendere, passt die FG-Map natürlich nicht. Wenn ich die neue FG-Map jetzt speichern will... überschreibe ich die alte (natürlich nicht, ABER), ergänze ich die alte (um die zusätlichen Informationen des neuen Blickwinkels) oder muss ich die separat abspeichern? Wohl eher letzteres.

(Zwischenfrage: beim Rendern mehrerer Frames, kann man alle FG-Maps speichern - sei es die jedes Frames oder die jedes fünften. Oder wird ein und die selbe immer überschrieben - was fatal wäre -> da rendert man eine Woche und wenn man Frame 60 nochmal haben möchte (größer vielleicht), dauert's, weil keine FG-Map da ist)

Was toll wäre: eine einzige FG-Map für den ganzen Raum. Das hieße einmal lange rendern müssen für die Map aber dann fröhlich fix ein Video machen können.

Mit Mental Ray kann man ja als Camera Shader "wrap around" nehmen, dann hat man eine komplette Rundumansicht (siehe Bild), und die entsprechende FG-Map dazu denke ich. Die kann man aber nicht für eine Animation verwenden. Selbst wenn, wäre überall dort, wo die Panoramakamera vorher nicht hinsehen konnte (die Animationskamera aber doch) ein Informationsmangel.

Apropos FG-Map für den ganzen Raum, oder Textur backen... ich glaub ich schau mir nochmal Radiosity an... Vielleicht auch nicht :rolleyes:

Spaß...
 

Anhänge

  • sphere_01.jpg
    sphere_01.jpg
    180,5 KB · Aufrufe: 329
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge