MAX v MAYA: Womit zaubert man besser Texturen?

Z-r0

Erfahrenes Mitglied
Hi
Ich wollte mal wissen was ihr so denk mit welchem programm man besser texturen hinbekommt.
Also ich habe (auch maya nutzern) gehört, dass der max matEditor besser sein soll.
Was meint ihr?
 

JuRrAsStOiL

Erfahrenes Mitglied
ich denke mal das Maya zwar so gesehen sehr gut ist,
aber ich spiele jetzt schon länger mit Max und kann
daher nur sagen, das der Max-Materialeditor aufgrund
seiner Übersichtlichkeit und trotzdem hohen Funktions-
umfangs am besten ist. Ich konnte im Maya
Hyperschade/graph noch nicht viel rumhexen, aber der
scheint auch nicht schlecht zu sein. Aber im Endeffekt
hängt es sowieso immer vom Benutzer ab :)

PS: Texturen mache ich sowieso mit Photoshop :p
 

wo0zy

Erfahrenes Mitglied
naja ich denke mal, das kommt wirlich nur auf den nutzer an. wer maya perfekt beherscht kann sicher sachen zaubern bei denen bei den 3dmax usern die sabberfäden aus den mundwinkeln hängen
 

Z-r0

Erfahrenes Mitglied
jaja ist klar :rolleyes:

Ich meine auch so das material halt insgesammt... Kann man sich doch denken, oder?
 

JuRrAsStOiL

Erfahrenes Mitglied
max und maya können meiner ansicht nach
im bereich materialien das selbe.
Sie haben ungefähr die selben Funktionen
und Möglichkeiten nur die Organisation
ist anders, mehr nicht.
 

Roxaliz

Mitglied
Also Texturen in Photoshop.

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Meinst du eine art Material-Editor-erleichterung? Sorry, das verstehe ich nicht, denn der 3dmax Editor ist nun wirklich gut gemacht. Ich nutze es auf englisch und habe keine probleme - auch ohne handbuch :) -Also lohnt sich auch eine arbeitserleichterung nicht.

rgds

rox
 

Z-r0

Erfahrenes Mitglied
Meinst du mich ? *g*
Also ich wollte wissen, welcher materialedtor besser ist. Welcher die besser funktionen hat und durchdachter ist etc... :)
 

Kaprolactam

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von JuRrAsStOiL
max und maya können meiner ansicht nach
im bereich materialien das selbe.
Sie haben ungefähr die selben Funktionen
und Möglichkeiten nur die Organisation
ist anders, mehr nicht.

Nö. Würde ich nicht sagen. Der Hypershader von maya kann viel mehr als der Materialeditor von max. Das hat sicherlich auch mit der Organisation zu tun, aber die Konzeption des Hypershaders ist eine völlig andere. Durch die völlig frei wählbaren Verbindungen der einzelnen Eigenschaften der Komponenten aus denen sich das Material zusammensetzt hat man wirklich alle Möglichkeiten die man sich nur wünschen kann.

Kaprolactam
 

JuRrAsStOiL

Erfahrenes Mitglied
stimmt auch wieder. der hypershade is wirklich,
cool nur manchmal wollen die Verbindungen nicht
ganz wie ich will :). Ich denke mal das man auch
durch MEL einen sehr großen Vorteil hat (beispiel
animierte displacement map für wasser wenn ein
Objekt in das Wassers fällt). Aber dafür ist der
Material-Editor von Max um einiges übersichtlicher
und bietet teilweise einen schnelleren Workflow.
Aber setz einen Laien an den Material-Editor von
Max und er macht nur dreck. Setz ihn an den Hyper
shade von Maya und er macht auch nur mist. Ich hoffe
die verdeckte aussage ist klar ;).
<small>^ ist ne persönliche Meinung</small>