Macbook Pro will Mac OS nicht mehr


Binio

Erfahrenes Mitglied
Hallo habe auf mein neues MacBook Pro Ubuntu installiert um es mal zu testen. Jetzt kann ich das Mac Os nicht mehr installeren mit der Install DVD. Eigentlich lege ich die Install DVD ein und klicke immer weiter. Und dann wähle ich den Datenträger. Doch jetzt gibt es kein Datenträger zum auswählen. Was ist passiert ? kann mir bitte einer Helfen. Ich hoffe ich habe nichts kaputt gemacht !?
 

Sprint

Erfahrenes Mitglied
Hi,

keine Sorge, du hast nichts kaputt gemacht. Linux hat seine eigene Art, die Festplatte zu formatieren und partitionieren. Wenn du von der CD startest, kannst du nach der Sprachwahl über das Menü auf das Festplattendienstprogramm zugreifen. Darüber kannst du dann deine Platte wieder für OS X formatieren und ggf. partitionieren. Anschließend findet das Installationsprogramm auch die Platte wieder.
 

Binio

Erfahrenes Mitglied
Du hast recht nun geht es wieder. Dachte schon es ist alles verloren.
Nachdem ich nun von meinem Macbook auf das Macbook Pro mit Hilfe des Migrationsassistent alle meine Daten und Einstellungen überspielt habe, kann ich mit Pages keine Dateien mehr öffnen. Woran liegt das ? Ich habe sogar mit chmod -R 777 dem Ordner alle rechte gegeben, also kann es an kein Rechteproblem liegen.
Kann mir da bitte noch eine Helfen ? Ist auch das einzige was nicht mehr funktioniert. Sonst hat die exportierung und importierung perfekt geklappt.

erstelle mal eine neues Thema dafür
 
Zuletzt bearbeitet: