Mac-OS X Tiger

R

rah

Moin, moin…

Also ich kann bis jetzt nicht klagen!
Ich bin mit Tiger und meinem neuen G5 zufrieden (ist einfach ein Hammer-Gerät) ;-)
Und ich sehe es nicht so, dass nur "Schnickschnacks" dazugekommen sind. Wer einmal Spotlight benutzt hat wird sich über "Echtzeitsuche" nur freuen. Das gab's bis jetzt noch nicht und ich möchte es auch nicht mehr missen.

Gruß
rah
 

Domian

Grünschnabel
Jap, wie schon öfters hier im Thread gesagt ist Spotlight einer der wenigen sinnvollen Neuerungen. Ingesammt hat das neue system aber keine Neuerungen die einen solchen Preis rechtfertigen. Ich würde eher sagen das es da es zurzeit noch nicht 100%ig läuft, bzw langsamer als 10.3.9 ist nicht wirklich empfehlenswert ist.
Ich werde noch warten bis alle Programme die ich nutze vernünftig laufen und das system genauso schnell läuft wie die Vorgänger Version. Bei einem G5 wird das nicht so schlimm sein, aber das tu ich meinem G3 nicht an.
Ich muss aber echt sagen das seit 10.1 sich nicht viel verändert hat.
Jedenfalls nichts das so viel geld kosten dürfte.
 
R

rah

Moin, moin!

Gerade in Panther hat sich doch ziemlich viel verbessert (besonders der Workflow)! Aber auch Jaguar ist schon um einiges besser als Puma (z. B. CUPS)

Gruß
rah
 

CaptainS

Grünschnabel
Tach auch,

ich bin auch fast der Meinung, dass es nicht viel Neues in Tiger gibt, allerdings funktioniert das ansteuern von Windowsdruckern viel einfacher. Unter Panther war es ein riesen Akt meinen Brother HL-5130 am PC zum Drucken zu bewegen. Mit Tiger war das innerhalb weniger Klicks erledigt. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass Apple hinsichtlich der Netzwerkgeschichte schon ein paar Dinge verbessert hat. Vielleicht stecken die Verbesserungen halt einfach nur etwas tiefer unter der Haube?!

CS