Line-In: Pegel schlägt aus - ich höre aber nichts

ahykes

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leutz,

wie ihr schon seht habe ich das Problem mit meinem PowerMac G5 (Tiger) schon in der Überschrift geschildert. Ich weiss nicht weiter. Ich habe den Ausgang meines Audiointerfaces an den Line-In-Anschluss meines Macs verbunden und möchte nun das Audiosignal quasi durchschleifen um den Sound des Audiointerfaces auch über mein Boxensystem zu hören. In den Systemeinstellungen des Macs ist ja auch so eine Pegelanzeige. Die schlägt auch aus - ich höre aber nichts. Werde echt bald verückt! Woran kann das liegen?

Nun habe ich unter Dienstprogrammen ja auch dieses Audio-Midi-Konfigurationsprogramm mit dem ich den Eingang per klick auf "DIREKT" schalten kann bzw. könnte, denn der Button ist deaktiviert. ;-] :mad: :( Ich habe keine Ahnung..ihr
 
R

rah

Moin!

Ich glaube, man muss durch ein Programm das Ganze wieder auf den Ausgang legen.
Sonst kommt das ja nur im Rechner an, was ja eigentlich noch nicht heißt, das das auch sofort wieder ausgegeben wird! Die Pegel anzeige bezieht sich doch nur auf den Eingang!

Gruß
rah
 

ahykes

Erfahrenes Mitglied
Das Programm habe ich auch schon rutnergeldaden. Aber bei meinen anderen Kollgen im Forum ist die option standartmäßig freigegeben! :(
 
R

rah

Wie heißt denn das Programm?
Ich kann mit SparkLE den Audio-Krams durchschleifen.
Allerdings gibt's das Verzögerungen, weil alles erst durchs Programm und somit auch durch den Prozessor laufen muss.

Gruß
rah
 

ahykes

Erfahrenes Mitglied
Ich möchte das "Durchschleifen" ganz ohne Programm hinkriegen. Bei Windows habe ich meinen Mixer und da kann ich das an und ausschalten. Aber wo ist das beim Mac?