Kostenlos GEZ?

kamil22

Grünschnabel
Moin

Ich arbeite derzeit als Freiberufler und habe erst vor kurzem damit begonnen. Ich habe Website-Design und solche Sachen gemacht. Allerdings habe ich gerade hier gelesen:
unter dem Aktenzeichen 7 BV 10.443 folgendes entschieden: Gewerbetreibende, die ihre Arbeit von zu Hause aus erledigen, müssen für den internetfähigen PC keine Rundfunkgebühren entrichten. Im zugrunde liegenden Fall ging es um einen Unternehmer, der seinen Betrieb aus dem eigenen Haus heraus führte. Er hatte ein Rundfunkempfangsgerät bei der GEZ angemeldet, diese wollte für den internetfähigen PC weitere Gebühren einfordern.
quelle: Zweitgerät PC: keine GEZ-Gebühr - Betriebsausgabe.de (2020)

Hat jemand Erfahrung damit? Wie kann ich mich dafür bewerben (oder meinen Laptop melden)

LG
 

Max-Berater

Mitglied
Du zahlst doch GEZ pro Haushalt. Soviel ich weiss ist wenn Betriebsstätte und Wohnstätte identisch sind die Geräte frei. Nur bei einer zusätzlichen Betriebsstätte musste zahlen. So war es bei mir. Privatwohnung GEZ voll - Betriebssätte GEZ vermindert
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
inzwischen muss man pro Betriebsstädte bezahlen. hast Du Dir mal das Datum des Artikels bzw. des Urteils, von dem da die Rede ist, angeschaut?
Der Artikel ist vom 10.02.2017 und das Urteil vom 27.04.2011.
Der der diesen Artikel geschrieben hat ist aber nun wirklich nicht auf der Höhe, den seit dem 1.1.2013 wird der Rundfunkbeitrag pro Haushalt/Betriebsstätte erhoben. Und die GEZ auch gibts es seit dem 31.12.2012 nicht mehr. Das ist jetzt der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice.

Viele Grüße