Koch Schneeflocke

Hallo!
Ich hatte vor ein Programm zu schreiben, das die Koch'sche Schneeflocke zeichnet.
Mir stellt sich nur ein Problem, mathematischen Ursprungs.
Angenommen man soll ein Dreieck Konstruieren.
Gegeben sind die Punkte A und C, mit ihren Koordinaten (x,y). Außerdem sind alle Winkel gegeben.
Und die Stecke b kann man ja ausrechnen.
Nun ist meine Frage, wie ich zu den Koordinaten von C komme. Die Strecke a kann ich ja ausrechnen. Jedoch hilft mir das irgendwie nicht weiter, weil die ja so zu sagen lose im Raum schwebt. Kann sein, dass ich einfach nur grade auf den Schlauch stehe....
Ich würde mich aber trotzdem über Hilfe freuen.

mfg. Legolas
 
Hallo Legolas,

also ich würde das Problem mit Stift und Papier so lösen:
  1. Winkel ? an A antragen, man erhält eine Halbgerade ausgehend von A
  2. Winkel ? an C antragen, man erhält eine Halbgerade ausgehend von C
  3. Die Halbgeraden aus 1.+2. schneiden und man erhält Punkt B
Diese Konstruktion sollte sich auch in Quellcode gießen lassen. Ich verstehe nur nicht so ganz wo dieses Problem in seiner Allgemeinheit beim Zeichnen der Koch-Kurve auftritt.

Grüße,
Matthias