isaac.ki


#1
Hallo, ich wollte mal mein neues Anti-Langeweile-Projekt vorstellen. Habe momentan viel Zeit auf der Arbeit und kann mir die Zeit vertreiben :)

Ich möchte einen fiktiven Werbespot für einen Hilfsbot machen. Könnte man am ehesten wie der Spot über die NS-5 bei "i,robot" vergleichen.

Hier ist schon mal das untexturierte und texturierte Modell. Kritik ist wie immer mehr als nur erwünscht :)
 

Anhänge

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
#2
Wo du schon I, Robot ansprichst: Lass ihn menschlicher wirken. Also Hilfs-Bot sieht er doch etwas befremdlich aus. Die Arme sind recht spinnenartig und das Gesicht etwas plump und kubbelig und besonders die Hohe Stirn vermittelt den falschen Eindruck finde ich. Nähere es doch etwas menschliche Zügen an ohne einen Nachbau der NS-5 zu machen :)

Alternativ könntest du versuchen durch Texturierung etwas mehr positive Wärme rein zu bringen und das Gesicht etwas mehr abstrahieren. Orientier dich doch an Picaso oder einem anderen Künstler der Moderne. Anleihen dafür könnte man bestimmt auch Pixars 'Robots' entnehmen.
 
#3
Danke für die Kritik :)

@Menschlichkeit: Ich möchte ihn nicht allzusehr vermenschlichen, und eigentlich der Kopf gefällt mir persönlich gut :)

Und er soll ja nicht an i,robot angelegt sein. Es soll am Ende einfach ein fiktiver Werbespot für diesen Bot werden. Ich stelle mir den eher als eine Art Barkeeper oder Kellner vor, eben wegen der vielen Arme :)
 
#4
Der sieht ja mal pornös aus :) Richtig fett, gefällt mir.
Als Anregung würde ich empfehlen, evtl noch mehr technische Details dranzukleben, wie etwa Kabel und Blinkelichter. Dazu könnte die Brust vllt etwas muskulöser "gestaltet" sein, da so ein Robot ja auch von ansprechender Gestalt sein sollte.
Und mir fällt auf, dass er sehr dunkel gehalten ist. Warum keine strahlenden, blitzblanken Metallflächen, oder schöner heller Spiegelplastik? So wirkt er doch sehr abweisend, wie ich finde. Wäre im jetzigen Zustand eher ein Kampfrobot als eine Haushaltshilfe *schauder*

Aber an sich schonma coole Arbeit. Weiter so.
mfg
GF
 

killerkirsche

Erfahrenes Mitglied
#5
Ich kenne mich zwar nicht mit Kunst aus.
Aber ich finde der Roboter macht physisch gesehen nicht so viel sinn.
Da die Arme auf einer Ebene hintereinander Montiert sind, sind sie kaum beweglich, da sie sich immer im Weg stünden.
Und die gebogenen Beine... Ich weiß nicht... Sind die zum Federn da? ich find die Oberschenkel dazu etwas zu massiv, aber ok.


Ich Poste hier zwar nie, aber ich fand das Allgemein-Bild des Roboters und sein Gesicht ganz gut.