Include Anweisungen

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Hallo ComFreek,

die Variable bringt mir hier jetzt nicht sehr viel.
Den Pfad zu meinem Projekt schaffe ich grade noch.

Aber von da an rückwärts rooten.
Ich glaube das geht gar nicht.

Grüße CopWorker
 

Anhänge

  • VS2017_ProjectPaths.PNG
    VS2017_ProjectPaths.PNG
    8,1 KB · Aufrufe: 2

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Rückwärts ja, aber wie ich das feststelle, nicht weiter zurück als in das Verzeichnis in dem
meine Projektdatei steckt. Ich mach dir mal eine Verzeichnisstruktur als Ansicht.
Grüße CopWorker.
 

ComFreek

Mod | @comfreek
Moderator
na, 4 Verzeichnisebenen rückwärts eben.
Seit wann geht man n Verzeichnisse zurück, indem man n Punkte schreibt? Das wäre mir sehr neu. Ich kenn da nur die Syntax ../../../.. (wahlweise mit Backslashes).

Es gibt übrigens auch noch $(SolutionDir), wenn ich mich nicht irre. Das könntest du auch mal probieren. Idealerweise liegen deine Include-Dateien im oder unter dem SolutionDir.
 

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Hallo ComFreek,

das mit den ../../../ von mir aus auch ..\..\..\ versuche ich gleich mal.

$(SolutionDir) liegt parallel zu $(ProjectDir).

Zitat""""Idealerweise liegen deine Include-Dateien im oder unter dem SolutionDir.""""
Das wäre mir auch am liebsten. Das ist hier mal so gewachsen die letzten 25 Jahre.
Jetzt bin ich seit letztem Jahr zu dem Team dazugestoßen, was soll ich machen???

Und hier der Verzeichnisbaum nachgestellt. Siehe Anhang.

Vielen Dank für deine Geduld
Grüße CopWorker
 

Anhänge

  • VS2017_ProjectPathsHirarchie.PNG
    VS2017_ProjectPathsHirarchie.PNG
    78,1 KB · Aufrufe: 4

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Hallo ComFreek,

mit ../../../ geht´s auch nicht. Nicht mal ein Vorschlag von System.
Mit .\..\ bekomme ich wenigstens einen Hinweis vom System.
Allerdings wieder ohne Bezug auf das Projektverzeichnis.

RelativePath.png

Fazit: Geht nicht, fertig!!!!

Manchmal muss man sich geschlagen geben.
Oder, manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen.

Trotzdem vielen Dank.
Grüße CopWorker
 

ComFreek

Mod | @comfreek
Moderator
Nichts für ungut, aber es scheint mir, dass du ein bisschen nach Trial & Error probierst :) Der Dialog im Screenshot von deinem Post #11 zeigt ja den ausgewerteten Wert.
Wie sieht die C++-Datei nun aus?
Außerdem weiß ich immer noch nicht, wie die nun aussieht.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das Fixen von Suchpfaden ganz schön tricky sein kann. Wichtig ist systematisch vorzugehen! Sonst verliert man den Überblick, was nicht funktioniert oder funktionieren könnte.
 

Endurion

Erfahrenes Mitglied
Natürlich geht auch rückwärts raus. Warum machst du einen Punkt nach $(ProjectPath) und vor dem Slash?

Wenn du unsicher bist, setz den Wert der Variablen in deinen Pfad ein.

Grade eben ausprobiert, das klappt so. Beide Verzeichnisse werden bei #Include angezogen:

p:\common;$(ProjectDir)/../DebugHost2
 

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Hallo ComFreek,

Außerdem weiß ich immer noch nicht, wie die nun aussieht.
im Post #15 habe ich die Verzeichnisstruktur von meinem Projekt incl. *.cpp Dateien in denen die #include Anweisungen enthalten sind (linke Bildhälfte) und eine Verzeichnisstruktur von meinen Headers (rechte Bildhälfte) dargestellt.
Oder willst du die Inhalte der Dateien sehen, das geht leider nicht. Da bekomme ich Probleme mit meinem Chef.

Aber ich bin dem Fehler auf der Spur. Ich mache noch ein paar Tests und werde es berichten.

Vielen Dank
Grüße CopWorker
 

CopWorker

Erfahrenes Mitglied
Hallo Endurion,
Natürlich geht auch rückwärts raus. Warum machst du einen Punkt nach $(ProjectPath) und vor dem Slash?
weil ich das in der Form von dem Projekt (VS2013) so übernommen habe.
Das steht das so drin.
Hab´s grade nochmals geändert. Ob mit oder ohne Punkt vor dem Backslash, funktioniert beide male.

Grüße CopWorker
 

Neue Beiträge