In Reaktor Projekte als VST Instrument speichern


NTDY

Erfahrenes Mitglied
Ich würde gern wissen ob jemand schon einmal in Reaktor ein Instrument (Synthesizer, o.ä.) kreiert hat und es die Möglichkeit gibt dieses Instrument als VST Instrument so abzuspeichern, dass ich die VST DLL Datei an Bekannte geben kann und er diese Datei in sein Sequenzerprogramm einbinden kann?
 

redybull

Erfahrenes Mitglied
Hi,
okay, Reaktor ist nicht mein Sequencer, aber wenn ich eine Projektdatei speichere, werden alle Daten -auch der der VST- mitgespeichert, der andere kann es aber freilich nur abspielen mit
a) selbigen Sequencer
b) selbigen VST-plugin

sonst würde nur bouncen übrig bleiben;) Vorteil: Alle können es als *.wav (o.ä) nutzen, Nachteil...MIDI ist duschen gegangen...

alles andere wäre ein ..."Programmeingriff"

LG
Andreas
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
Ähhhh man korrigoere mich !! Aber Reaktor ist doch kein Sequenzer sondern ein Klangerzeuger oder!


HAb es noch nicht benutzt weiß nur das es von NAtive ist! Und unser Studio Mokel dasvoll geil findet! Mich aber nie davon überzeugen konnte! ;)


--> Also wenn du nur einzelne Töne davon bei deinem Kollegen nutzen magst dan nsample doch das Instrument das du davon haben möchtest!!

Gruß
 

NTDY

Erfahrenes Mitglied
In der Tat wäre bouncen eine Möglichkeit. Ist denke ich die Einfachste Idee. Ich habe halt einige Synthis gebaut, die ich Kollegen als VST Plugin geben wollte, ohne dass sie Reaktor kaufen müssen. Ich dachte vielleicht, dass Reaktor eine Art Export Funktion hat: Export to VST oder Export to RTAS oder so. :)

Danke für die Bouncen Idee.