Hilfe beim Freistellen.

Marian Gold

Grünschnabel
Erstmal Hallo An Alle.

Ich bin Neu hier.

Nun gleich zu Meinem Anliegen.



Gibt Es Jemanden der Mir eine Person aus Einem Fünf Minuten Videoclip mit Rotoscoping Tools freistellen kann?

Ich habe After Effects CS 4, da ist Es Nicht ganz so einfach.

Ich habe Es schon mit Luma Matten versucht, aber Auf dunklerem Hintergrund, will das Ganze Nicht so überzeugen.

Und wenn Ich die Kante um die Person reduziere mit dem Minimizer Werkzeug, dann fehlen oft Teile im Gesicht oder so.

Das Ergebnis der Luma Mattes, ist Auch Nicht das optimalste, da Löcher in den Händen oder der Stirn sind,
das Alles einzeln wieder wegzumaskieren, kostet sehr viel Zeit.

Leider kann man CS5 Nur Auf Einem 64 Bit System verwenden und da gibt Es ja ähnlich wie für Photoshop den Zauberstab, diesen Rotoskopierungspinsel.

Das wäre perfekt denke Ich.

Andere Möglichkeiten haben Sich Mir leider Noch Nicht erschlossen.


Wer hätte also Zeit und Lust Sich dieser Aufgabe zu widmen?

Es sollte für RotoskopiePinsel Auch keine großen Probleme geben, da die Person quasi vor einer weißen Wand Sich Nur Hin und Her bewegt.

Leider ist durch die Beleuchtung des Raumes, die Wand nun Nicht ganz so weiß und In der Haut sind ja auch helle Anteile.

Ich weiß nicht wie das üblicherweise gehandhabt wird, da das Alles ziemliches Neuland Noch für Mich ist.

Vielleicht so das die Person dann Über einer grünen Volltonfarbe Ebene liegt, so das Ich Es gut auskeyen kann und mit Neuen Hintergründen weiter bearbeiten kann.


Wenn Jemand dazu Noch Tipps hat, wo Es coole Royalty Free Animationen für Zwischensequenzen gibt,
wäre Ich Auch sehr dankbar.

Das Ganze soll Ein Musikvideo werden.

Und eine Frage Noch am Rande.

Es gibt Ja diese Video Background Loops.

Wie sieht dieses Looping in der Praxis aus?
Wie stellt man das ein im After Effects, das der Hintergrung nahtlos weiterläuft im Loop?

Vielen Dank Für Eure Hilfe.


Viele Grüße.
 

sight011

Erfahrenes Mitglied
@Rotoskop Datei:
Wie groß ist die Datei? (Wenn es nicht zu viel ist, würde ich es vielleicht machen)

@Loop
-Video Datei in der Mitte zerschneiden.
-Vorderen Teil nach hinten
-Hinteren nach vorne
-Beide Parts überlappen sich leicht dabei (3-6Sekunden)
-ein und ausfaden wo sie sich überlappen

Hat bei mir recht gut geklappt:
http://adrianl.bplaced.net/