Hardeware - Homeserver

Johannes7146

Goldschnabel
Möchte einen Homeserver zusammenbauen.
Anforderungen:
+ Leise
+ 2x 2,5Zoll Hdd
+ Stromsparent da 24/7 Betrieb

Der Server soll überwiegend als Fileserver dienen.
Aus der 750GB (7200u/min) Platte wollte ich 2 Partitionen machen.
1x 110GB für OS und unwichtige Daten
1x 640GB für Wichtige Daten
Diese 2. Partition wollte ich dann per rsync auf die 640GB große platte (5400u/min) kopieren, falls die erste platte mal kaputt gehen sollte.

Habe mir dazu folgende Komponenten herausgesucht:
Preise stammen von Amazon.

Gehäuse: Antec ISK 300-65 EC EUR 77,09
Board: Intel Innovation D525MW EUR 66,93
RAM: Kingston KVR1066D3S7 EUR 12,87
Hdd1: Samsung SpinPoint M7 HM641JI 640GB EUR 49,03
Hdd2: Western Digital WD7500BPKT Scorpio Black 750 GB EUR 87,00

ps: ein nas kommt nicht in Frage, da ich gerne die Freiheit hätte weitere Services zu installieren... (zb.: Druckserer) oder das Gerät direkt an einen Tv anzuschließen um dort im Internet surfen zu können oder Filme von der Hdd zu schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trebble56

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte noch nie n Homeserver aber wenn du das ding wirklich so benutzten willst würd ich ma guggen ob die Platten für den 24h betrieb freigegeben sind ...dann gibs weniger probleme

Und ich hab sehr gute Erfahrungen mit den Western Digital Platten gemacht ...ich würd eventuell die Spinpoint gegen soeine tauschen wenn ich du wär´ .

und ich weiß ja net wie viel RAM du für 12€ kriegst aber ich würd viel nehemen, denn ein Server muss doch viele daten verschieben ....vielleicht 4Riegel mit insgesammt 8GB ..... ich hab DRR3 ...meiner meinung nach empfehlenswert und mittlerweile auch nicht mehr so teuer wenn mans mit der taktrate nicht übertreibt.
 

ppb

Mitglied
Ich denke 2GB - 4GB Ram werden schon reichen. Da das ein Intel Atom Board ist.

Allerdings wenn du einmal vorhaben solltest, den Server direkt an einen Monitor anzuschliessen um damit Filme anzuschauen, würde ich dir raten ein board mit einem NVIDIA Chipsatz (zBsp. ION) zu nehmen. Die NVIDIA-GPUkann Filmformate besser decodieren als der Intelchip. Als reiner Server reicht es aber.

Wie mein Vorredner schon erklährte, eine Festplatte für 24h betrieb wäre zu empfehlen. Die von Western-Digital sind nicht schlecht, habe gute Erfahrung mit denen gemacht.

Was die Datensicherheit betrifft, kannst Du ja ein Raid1-System einrichten. Das muss allerdings vom Mainboard unterstützt werden. Was die meisten auch machen. (Aber auf nummer sicher gehen und die Manuals vor dem kauf lesen^^)

Gruss PPB
 

Johannes7146

Goldschnabel
Vielen dank für eure hinweise... Das Board selbst hat nur 2 sata anschlüsse.
Mein Gedanke war, dass wenn ich es nicht im Raid laufen lasse, sonder nur sagen wir mal alls 12 Stunden meine Daten auf eine 2. Platte synconisiere, diese 2. Platte eben nicht 24/7 beschäftigt ist. Dadurch würde diese sicherlich länger halten und es spart Strom.
Bei einem ausfall der 1. Platte müsste ich dann natürlich das System neu aufsetzen, aber damit kann ich gut leben da es mir hauptsächlich um die Daten geht.
Nach euren Hinweisen werde ich die 1. Platte wohl von WD nehmen (eine von denen die für 24/7 ausgeelgt sind).