Grundlegende Frage zur Sitenavigation - inhalt.php oder index?auswahl=inhalt

Funky_MF

Erfahrenes Mitglied
Hallo, ich hab hier mal eine grundlegende Frage, es gibt ja 2 Möglichkeiten eine Seite innerhalb einer Website mit php aufzurufen:

Entweder über z.B. www.beispiel.de/inhalt.php in welcher dann mit diversen include-Befehlen z.B. das Menü, die Kopfzeile etc. eingebunden wird.

Oder über z.B. www.beispiel.de/index.php?auswahl=inhalt, und mittels Auswertung von $_GET den Inhalt in einem definierten Bereich ausgeben. Das hat den Vorteil, daß man den Content u.a. auch aus einer Datenbank auslesen kan oder eben den Content separat ohne jeglichen Angabe von include-Befehlen abspeichert.

Welcher ist denn als der vernünftigere anzusehen, gibt es hier vielleicht einen Quasi-Standard ?
Dei zweite Version erleichtert meiner Meinung nach die Pflege einer Site erheblich, allerdings hab ich dann das Problem, daß die Content-Files auch schonmal von einer Suchmaschine gefunden werden und diese dann ohne die dazugehörige index-File anzeigen. Oder gibt es hier eine Möglichkeit, das zu verhindern (außer robot.txt !) ?
 

Funky_MF

Erfahrenes Mitglied
Nils Hitze hat gesagt.:
Das Problem der Indizierung lässt sich über mod_rewrite lösen

http://www.engelschall.com/pw/apache/rewriteguide/

Danke für den Hinweis, an sowas ähnliches hatte ich auch schon gedacht, aber so ganz schlau bin da draus doch nicht geworden, was muß ich denn konkret in ein .htaccess-file reinschreiben, um zu verhindern, daß ein Aufruf von z.B. inhalt.php umgewandelt wird in index.php?auswahl=inhalt ?

Giobt es da auch noch eine andere Lösung, ohne auf die Konfiguration des Webservers einzuwirken ?

@BSA: Bei Google scheints ja zu funktionieren, vielleicht weil da die Links der Navigation bei der Suche indiziert wurden, ist aber wohl eher ein Zufall, denn ich hab mal das hier probiert: http://icespeedskater.de/login2/regelwerk.php und dann hab ich genau den Fall, den ich eben verhindern möchte !
 
Zuletzt bearbeitet:

BSA

Erfahrenes Mitglied
Im grunde genommen hast du recht, das kann der User so machen. Aber google wird diese Seite nicht finden, er wird es immer mit den anderen angaben ausgeben....
 

Funky_MF

Erfahrenes Mitglied
Gibt es da einen triftigen Grund dafür, daß Google es so nicht findet ?

Ich bin grad dabei mich mit mod_rewrite auseinanderzusetzen, ist vermutlich das was ich suche. Muß mich da aber erst noch durch ein paar Tut's durcharbeiten.

Allerdings ist damit eigentlich meine Frage nicht beantwortet, ob es nun einen Standard gibt oder nicht, vielleicht hat ja noch jemdand eine Meinung dazu.
 

Chino

Erfahrenes Mitglied
Funky_MF hat gesagt.:
Dei zweite Version erleichtert meiner Meinung nach die Pflege einer Site erheblich
Hm, ich würd mal sagen, bei beiden Varianten hast Du den gleichen Aufwand, was die Pflege der Dateien anbetrifft. Es ist halt nur die Frage, was worin eingebunden wird.

Funky_MF hat gesagt.:
allerdings hab ich dann das Problem, daß die Content-Files auch schonmal von einer Suchmaschine gefunden werden und diese dann ohne die dazugehörige index-File anzeigen.
Nein, das stimmt so nicht. Die "Content-Files" sind ja im Prinzip keine Seiten, bzw. erkennt die Suchmachschine dies nicht. Du verlinkst ja keine Content-Seite direkt, so wie es bei eine Frameset der Fall ist. Was vielemehr passieren kann ist, dass eine Suchmachschine alle Parameter, die an der URL hängen, abschneidet. Somit würde dann nur die index.php aufgerufen werden.

mod_rewrite ist sicher eine gute Wahl, nur werden damit nur die Links nach außen hin umgeschrieben. Deine interne Struktur wird dadurch ja nich beeinflusst.

Einen Standard gibt es soweit ich weiß auch nich wirklich, hängt eigentlich ganz Deinem persönlichem Geschmack ab ;)