GI Problem


sento0815

Mitglied
Hallo
Habe mal mein noch sehr kleines Wohnzimmer nach gebastelt,
und wollte das mit einer HDRI umgebung GI und AO Rendern lassen.
Ich habe grosse Probleme mit fleckigem Schatten bei der GI Berechnung
habe schon x mal Rendern lassen mit verschiedensten Einstellungen aber es
wird nicht besser !?
Wäre nett wenn mir einer nen einschlägigen Tipp geben würde.
Meine GI Einstellungen von oben nach unten :

stärke 100%
gen. 90%
tiefe 3
strahlen 300
min 20
max 150

Hab auch keine ahnung warum es draussen so hell is und drinnen trotzdem noch zu dunkel, das HDRI Material ist bei 4000 GI generieren und liegt auf einem Himmel-Objekt.

Danke für Tipps und Kritik!
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: Dez

smileyml

Tankwart
Premium-User
Hallo,

Die Helligkeit draussen resultiert aus deinem HDRI, das im Leuchten-kanal liegt und sehr hell zu sein scheint. Dem kannst Abhilfe mit einem 2. Himmel schaffen. beide Himmel sollten ein Render-tag bekommen. Ein Himmel dient dann der GI und ist für die Kamera unsichtbar und der andere Himmel wird gegenteilig behandelt.
Um es ohne Lichtquellen in deinem Raumm heller zu machen, erhöhe die Stärke auf 150 oder 200% - einfach mal testen. Eine Genauigkeit von 70% ist übrigens für die meisten Berechnungn ausreichend. Das Ergebnis dürfte deinem mit 90% sehr gleichen - nur eben die Renderzeit wird sich sehr verkürzen.
Zu deinen Artefakten kann ich wenig sagen. Wie groß hast du die Prepass-Berechnung gemacht - 1:1 nehme ich an.

Grüße Marco
 

sento0815

Mitglied
Ja die Prepass-Berechnung ist, wie auf dem bild zu sehn (unten) 1/1
Wenn ich unter die 90 % Genauigkeit gehe bekomme ich noch grössere Flecken !
Bei 100 % genauigkeit habe ich selbige Flecken Konstellationen wie auf dem Bild oben

Ich werde das mit den 2 Himmeln mal ausprobieren .
Denke auch das dann das Licht auch weicher in den Raum fällt wenn ich die stärke hochdreh anstatt im leuchten kanal die GI stärke
mal sehn .
Erst mal Thx
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Ich hab noch was im Handuch gefunden bzgl. deiner Artefakte. Lies dir mal den Abschnitt mit der Min/Max Auflösung durch. das könnte die Lsung sein. Alternativ kannst du dann die Strahlentiefe auf 2 verringern. Der unterschied könnte sich in Grenzen halten, da dein dritter Strahl sehr wenig Lichtenergie noch hat und eher sinnlos die Renderzeit in die Höhe drückt.

Hier mal nich zwei Verweise ins Forum
HDRI-Rendertest
Hilfe bei HDRI's

Grüsse Marco
 

sento0815

Mitglied
Ja Auf jeden ,hast höchstwarscheinlich Recht.
Die GI berechnet licht für viel grössere Objekte als sie in meiner Szene sind .
Ich muss einem Wert also nach dem kleinsten Objekt einstellen .
Aber des is ganz schön mühselig.
dein vorschlag mit der Stärke bringt schon mal verbesserung.
aber es will nich so recht ...
ich stells immer höher aber die flecken gehn nich weg
bin jetz schon bei

stärke 150
gen 70
tiefe 2
min 30
max 230
 

saschahaeusler

Erfahrenes Mitglied
Mhh ich würd an deiner Stelle nicht soviel mit zuätzlichen Tricks arbeiten, vor allem was Helligkeiten von GI betrifft.
Tatsache ist, dass der Himmel draußen etwa 100 mal heller ist, als die Decke eines Raumes, uns fällt das nicht auf, weil unser Auge derartiges kompensiert.
Allerdings gibt es seit der Verion 9.5 endlich Colormapping (du arbeitest doch mit c4d, oder? :p )
Wenn du über diese Version verfügst, würd ich dir wärmstens empfehlen es auch zu benutzen :p

Versuch mal die Genauigkeit runter zustellen, da verschwinden die Artefakte oft, was aber in längerer Rechenzeit resultiert, weil du entsprechend mit den Samplings hochgehen musst.
Ansonsten gibts natürlich noch die Möglichkeit im Stochastischen Modus zu rendern, was ich für Innenszenen persömlich bevorzuge,
 
Zuletzt bearbeitet:

Woogy

Erfahrenes Mitglied
Hi,

laß mal das HDRI Bild im Leuchtkanal weg.
Es reicht ein weißes Material im Leuchtkanal.
Dann nimm einfach ein Flächenlicht in der Größe des Fensters und schraube mal deine Einstellungen testweise auf folgende Werte :

Stärke 100
Genauigkeit 70
Prepass 1/2
Stahlen 300
Tiefe 3
Min 10
Max 100

Ebenfalls gut wäres es, das FarbMapping wie folgt zu teste:

Alles deaktivieren, kein Expo, kein HSV
Dann dunkel multiplizieren mit 1, 2 oder 3

Dies einfach mal austesten.
Das Flächenlicht soll auch Flächenschatten werfen.
Danach immer, am besten in der Zimmerecke, ein Testrendering machen um zu sehen wie sich die Artefakte entwickeln.

Bezüglich der Renderzeit, einfach alle Materialien von GI Generieren befreien, außer dem Boden, den Wänden und eventuell der Decke, aller anderen Materialien müssen eigentlich in Deiner Scene keine GI Generieren - renderzeit sparen !

Teste das mal und poste ein Update.

Viel Erfolg

LG
Woogy
 

sento0815

Mitglied
Also ich benutze Version 9.6 .
Ja hab das mit dem Farbmapping mal ausprobiert, und mein Licht auf ein Flächen-Licht mit Flächenschatten begrenzt.
Die Bildschirme sind noch mit einem Bild im Leuchten kanal versehen,
aber sie strahlen irgendwie kein Licht mehr ab !
Das Flächen Licht hab ich mal auf standard Einstellungen gelassen
und die Materialien bis auf die Wände " vom GI befreit" ^^

Ich denke mal noch ein paar Samples hoch und vor allem heller,
dann passt das .

Vom Farbmapping hab ich noch garnichts gewusst !
Was bewirkt das eigentlich ?Hab keine entsprechende Anleitung gefunden !?

Danke für die Tipps .

PS: Renderzeit 52 min
polys 19542
 

Anhänge

smileyml

Tankwart
Premium-User
Hallo,

anfangs dachte ich dein Ziel ist es einen innenraum nur mit einem HDRI zu beleuchten. Wenn du aber jetzt doch Lichtquellen setzt ist es hilfreich dem Radiosity ein wenig unter die Arme zu greifen.Ich schlage deswegen folgendes vor:

1. Lichtquelle (Helligkeit 100% als relativer Wert)
eckiger Spot vor das Fenster so platzieren das es die Sonnenstrahlen immitiert (daran denken das die Sonne eine gewisse Höhe hat und dementsprechend auch eine andere Farbe)
Reiter Allgemein - weicher Schatten - volumetrisches Licht
Reiter Details - Seitenverhältnis um es an das Fenstermaß anzupassen - lineare Abnahme (innere Distanz 0 äußere Ditanz ein bissl rumprobieren)
Reiter Schatten - Dichte 100% - Schatten-Map 1250

2. Lichtquelle (Helligkeit 50% von 1. Lichtquelle)
Flächenlicht vor der gegenüberliegenden Wand und in Wandfarbe
kein Schattenwurf, keine Abnahme

3. Lichtquelle (Helligkeit 25% von 1. Lichtquelle)
großer Spot mit weichen Schatten um die Gegenstände besser auf den Boden zu stellen (optisch)
Schattendichte 30% mit 1500er Schatten-Map

Das als Ausgangssituation ist glaube ich ganz erfolgsversprechend. Ich schicke dir per PM mal noch etwas dazu.

Grüsse Marco
 

sento0815

Mitglied
Hammer deine Szene, n1!
Hab mir s ma angeguckt , und ein bissl ähnlich in meine Szene
gepackt.
Hab aber noch bei fast jedem material GI empfangen ausgestellt.
Denke mal das der Grund is, warum jetz alles fast wieder aussieht wie "geraytraced"!

Aber weist du was ich drehen muss damit man das volumetrische Licht wie bei dir durch
die Fenster besser sieht ?
 

Anhänge

sento0815

Mitglied
Ach ja,mir gehts übrigens hauptsachlich darum meine Szene Realistisch auszuleuchten !
Wie is mir eigentlich egal ,Hauptsache es muss nich Tage lang Rendern ^^.
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
.. zum volumetrischen Licht...

Wahrscheinlich musst du die hellgikeit der Lichtquelle erhören und auch den Noisekanal der Lichtquelle aktiven (Noise: beides) Im Prinzip wie bei der Szene die ich dir geschickt habe. Am besten du nimmst dir eine Lichtquelle und probierst mit eventueller Unterstützung des Handbuches die einzelnen Schalter durch, um herauszufinden was sie bewirken.

Du solltest vor deinem Fenster schon noch ein Himmerl oder ähnliches haben :)

Grüsse Marco
 

Woogy

Erfahrenes Mitglied
Nicht die Materialien von GI Empfangen befreien, sondern von GI Generieren !
Laß nur die Wände, Decke und Boden GI Generieren, der Rest nur GI Empfangen.

LG
Woogy
 

sento0815

Mitglied
Erst mal gut so

Ja so gefällts mir schon sehr gut!
Werd noch hier und da ein paar Details einbauen ,und dann ist das auch schon fertig.
Hab leider selbst keine Planzen als model und auch keine Plugins für sowas!
Wenn ihr vielleicht nen link kennt... ^^

Draussen wollt ich mit Absicht so hell,damit der Betrachter garnicht erst Raus sehen will .

Verbesserungs vorschläge werden gerne angenommen ;)
 

Anhänge

smileyml

Tankwart
Premium-User
Ich finde deine Sonne steht sehr tief - zu erkennen an den langen Schatten. da musst du entweder die Farbe des Lichtes ändern oder es höher schieben.

Und dann sollste dein Aquarium mehr als solches zu erkennen zu sein - Fische, Pflanzen und all sowas.
Auch auf dem Schreibtisch, wo du ja gerade mit C4D werkelst :) sollte es wie im ganzen Zimmer nicht soo aufgeräumt aussehen - Papier, Stife, offene Zeitungen etc. Auch eine Fernbedienung würd dem Fernsehe nich schaden ;)

Ach, dein Regal hinten in der Ecke sieht etwas zu dick aus. Wie auch das TV-Kabel und der dazugehörige Anschluß. Und dein Fenstern fehlt der Griff zum Öffnen und die Scharniere.
Eventuell ist dein Boden auch ein Tick zu groß skaliert - da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

Ansonsten, sehr schön. Besonders die Kissen gefallen mir. Wie hast du die gemacht?

Grüsse Marco
 

sento0815

Mitglied
Thx.
Die Kissen hab ich mit clothhilde gemacht.

-Einfach ne Ebene (Kleidung) unter und über ne Kugel (kollision) schieben,
-die Kanten der Ebenen vernähen. (clothilde tool)
-und dann Dress-o-Matic im ankleide modus klicken.
und bangerang hat mann ein Kissen ^^ .
Noch ein bissl mit dem Magnet Tool zupfen
und des ding sieht aus wie hingeschmissen !

mfg Sento