gepunkteter Link-Rahmen wegmachen...

louiswu

Grünschnabel
hallo zusammen,

und hier habe ich auch schon die nächste Frage:

Es gibt ja haufenweise "Stylesheets-Antworten" in Bezug auf dieses WEGMACHEN dieser im FIREFOX vorhandenen Punktumrandungen....aber nicht einer von diesen netten Antworten kann einem ANFÄNGER wie mir den einfachen aber für mich doch notwendigen Zusatzhinweis näher bringen - weil nie erwähnt - , wo denn GENAU dieser Eintrag wie z.B. // ... a:focus { outline: none; } ...\\ nun hin muss

Trage ich diesen Eintrag zwischen </style> blablabal (und) </head> ein, oder etwa zwischen
<style type="text/css">
<!--
...blablabal (und)
body (
...ein?

ich habe keinen blassen Schimmer, da ich - sorry, dafür sind wir ja alle hier, um zu helfen - blutiger Anfänger bin!! : (

Wäre super, wenn ich hier eine knackige Antwort bekäme...denn es ist wirklich so, das nirgends das WO HIN erwähnt wird.

Gruß an alle Wissenden :)
 
M

Maik

Hi,

kurz und knackig:

HTML:
<head>

<style type="text/css">
<!--
a { outline:none; }
-->
</style>

</head>

Funktioniert aber nur in den Gecko-Browsern (FF, Mozilla, Netscape, Seamonkey).

Für alle übrigen Browser, die diese CSS-Angabe nicht interpretieren, und dennoch den gepunkteten Rahmen um die Links setzen:

HTML:
<a href="#" onfocus="this.blur()">...</a>


mfg Maik
 

louiswu

Grünschnabel
....
Für alle übrigen Browser, die diese CSS-Angabe nicht interpretieren, und dennoch den gepunkteten Rahmen um die Links setzen:

HTML:
<a href="#" onfocus="this.blur()">...</a>


mfg Maik



...ahh...besten Dank Maik,...(endlich mal eine ordentliche Aussage)

aber kurz noch hinterher gefragt: wenn ich nun möchte, das ALLE Browser-Typen keine Umrandung haben sollen, kann ich dann BEIDE Lösungen eventuell hintereinander einfach in den Head Bereich einpflegen
Oder geht das immer nur separat entweder für oder den jeweiligen Typus von Browser?

Und dann noch einmal kurz zu den Framensets, da du mir auch dort ja die Lösung kurz und vor allem korrekt gabst: warum setzt Dreamweaver CS3 bei den Framesets statt den Namen denn den Eintrag "id"
Ist das vielleicht ein Bug?

Gruß´M
 
M

Maik

Selbstverständlich kannst du beide Methoden parallel nutzen.

Was die übrigen Browser betrifft, die outline:none nicht unterstützen, empfiehlt sich ein zentrales Javascript im Dokumentheader, anstatt in jedem einzelnen Link onfocus="this.blur()" einzutragen.

Hier mal eine vereinfachte Demo-Seite:

HTML:
<html>
<head>
<title>Seitentitel</title>

<style type="text/css">
a { outline:none; }
</style>

<script type="text/javascript">
function BlurLinks(){
lnks=document.getElementsByTagName('a');
for(i=0;i<lnks.length;i++){
lnks[i].onfocus=new Function("this.blur()");
}
}

onload=BlurLinks;
</script>

</head>
<body>

<ul>
    <li><a href="#">Startseite</a></li>
    <li><a href="#">Neuigkeiten</a></li>
    <li><a href="#">Gästebuch</a></li>
    <li><a href="#">Kontakt</a></li>
    <li><a href="#">Impressum</a></li>
</ul>

</body>
</html>


Zu den Eigenarten von Dreamweaver kann ich leider nichts sagen, da ich diesen Editor nicht nutze.

mfg Maik