GDIPlus auf Windows CE - Schlechter Scherz oder Unwissen


BackgroundWorker

Grünschnabel
Ich versuche gerade ein .NET-Projekt, das ich für eine Desktopanwendung geschrieben habe, so umzubauen dass es auch auf WinCE läuft.
Da man allerdings beim Compact-Framework stark eingeschränkt ist war die Idee auf die GDIPlus.dll zuzugreifen.
Nach ner gefühlten Woche googeln musste ich einsehen dass es keine GDIPlus.dll für WinCE aufzutreiben ist.
Doch dann der Lichtblick...
http://www.ernzo.com/LibGdiplus.aspx
"GDI+ for Windows Mobile" machte mich noch nicht stuzig da ich derzeit nicht wusste dass die GDIPlus.dll auf Windows Mobile 5 im Gegensatz zum WinCE 5 vorhanden ist.
"I was quite disappointed when I realized that Microsoft didn't distribute Gdiplus.lib with their SDK for Windows CE 5.0 and 6.0. Since I had so much done with GDI+, there was no way to throw that away. So, I developed my own wrapper around the GDI+ dll and hooked it up so it can be used the same way as on the desktop."
Und dass es ein Wrapper ist hab ich wohl auch überlesen denn wenn ich auf WinCE GDIPlus hätte, könnte ich ja direkt drauf zugreifen und bräuchte keinen Wrapper.
Also mal blauäugig runtergeladen und mit den C++-Kenntnissen von 3 Tagen so umgeschrieben dass die Methoden exportiert werden.
Um andere Fehlerquellen auszuschließen testete ich mit einer Desktopanwendung auf .NET-Basis und mittels DLLImport.
Klappte auch gut.
Dann der Versuch auf WinCE. Es ging nicht.
Bei der Fehlersuche fand ich dann folgende Zeile:
g_hGdiplusModule = LoadLibraryW( L"Gdiplus.dll" );
Bei der Desktopanwendung wurde natürlich die GDIPlus.dll gefunden und eingebunden und drum hats im Gegensatz zur WinCE-Anwendung auch geklappt.

Versteh ich jetzt nur was falsch oder ist es total unsinnig eine Anwendung zu schreiben um auf WinCE die Funktionalität von GDIPlus anzubieten, genau diese aber dann dynamisch einzubinden was logischerweise nicht gehen kann weil sie für WinCE nicht existiert?