Fuer IE6/7/8 optimieren

countryqt30

Mitglied
Hallo Freunde,

Ich bin gerade an der Erstellung einer neuen Website, das Problem ist mal wieder IE.
Besonders die versionen 6 bis 8. Ueber IE und MS koennte ich in der Hinsicht schon wieder stundenlang darueber herziehen aber das kennt ihr ja alle.
Lange rede kurzer Sinn:
Wie optimiere ich http://www.troubi.com so, dass es auch auf ie6/7/8 pfiffig aussieht?


Das Grundproblem ist, dass ich mich bisher kaum mit `alten` Browsern beschaeftigt habe und ich dementsprechend wenig Erfahrung damit habe. Somit fehlt mir ganz einfach der Einstiegspunkt, den ich nicht finde, da ich nicht weiss, wonach zu suchen es gilt.
 

Anhänge

  • s1.PNG
    s1.PNG
    41,5 KB · Aufrufe: 13
  • s2.PNG
    s2.PNG
    82,9 KB · Aufrufe: 20
  • s1ie.PNG
    s1ie.PNG
    26,9 KB · Aufrufe: 21
  • s2ie.PNG
    s2ie.PNG
    83,8 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

du verwendest HTML5 und CSS3. Und die Unterstützung für diese Sprachen bieten halt nur moderne Browser an. Und dein CSS ist nicht valide: Klick, hier solltest du die Fehler auch beheben, evtl hilft das ja schon.

Effektiv heißt das, dass du ne Menge rum-hacken musst, damits mit alten Browsern auch anständig ausschaut.

Gruß,
BK
 

countryqt30

Mitglied
Yep, das tu ich in der Tat. Ich verlange ja nicht, dass alle uebergaenge / border-radius's und 2d transformationen funktionieren, die funktionieren ja noch nichtmal im IE9 ordentlich *g*.

Wichtig ist mir nur, dass das Layout ordentlich aussieht, und das sollte doch machbar sein, oder?
 

countryqt30

Mitglied
Hat wirklich keiner eine Idee fuer einen guten Ansatz?
Das Problem, das ich habe, ist wie gesagt, dass ich keinen Grundgedanken fassen kann.
Ich weiss schlicht und einfach nicht, wo ich anfangen soll.
 

para_noid

hirnrissig
Muss es echt IE6 sein? Selbst Microsoft kann den nicht mehr sehen.
Damit das Layout halbwegs gut aussieht musst du den IEs sagen, wie sie mit den für sie unbekannten HTML5-Tags umgehen sollen (wie header). Also entweder ballerst du mit Browserweichen herum oder verwendest Javascript (dafür könnteste mal nach html5shiv suchen, das scheint gut zu klappen).
Für die Feinabstimmung bliebe dann nur, mit den einzelnen Modi und den Entwicklertools deine Seite durchzugehen, dir den HTML-Quelltext und das CSS anzusehen und zu überlegen/suchen, warum an den Stellen jetzt nicht das steht, was du erwartest.
 

countryqt30

Mitglied
Okay, das hat sogar super funktioniert.
html5shiv reingeladen, und die schlimmsten fehler waren weg.
Dann noch ein paar margins angepasst und jetzt sieht's gut aus.
 

Michael Engel

Erfahrenes Mitglied
Wir haben zur HTML5 im IE6 bislang meist http://modernizr.com/ eingesetzt. Wohl ein ähnliches prinzip wie selectivizr.

Der wohl häufigste Fehler im IE6 ist in modernen Designs meist der Double-Margin-Bug wenn ein Element floatet und ein horizontales margin hat, dann verdoppelt der IE6 den abstand. Eine einfache minilösung ist display: inline; zu setzen. Für alle anderen Browser ist dies ungültig und im IE siehts super aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hallo,
soviel ich weiß ist Modernizr dafür da zu überprüfen was der Browser kann um dann fallbacks anzubieten.
Selectivzr erweitert die Funktionalität von Browsern über Javascript.

Man kann nicht sagen dass die eine Bibliothek die andere ersetzt. Den sie haben unterschiedliche Funktionen. Mit Selectivzr kann man sich aber einige der Überprüfungen von Minimzr sparen bzw. wird modernizr dann sogar überflüssig wenn man nicht z.B. noch svg überprüfen möchte oder so.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: