fenster-text und größe in delphi

Slimie

Erfahrenes Mitglied
hiho tutorianer,


ich habe ein kleines problem! und zwar: wie kann ich mit einem button ein neues fenster öffne, worin ein text und ein bild sind? also ein fenster öffnen und da soll dann automatisch n bild links sein und daneben text... das mit dem fensteröffnen hab ich schon, nur das mit dem bild und dem text kriege ich nicht hin! :( und wie kann ich die größe (also breite und höhe) des neuen fensters angeben?

hier der code den ich bis jetzt zum fenster habe:

Code:
procedure TForm1.bt3Click(Sender: TObject);
begin
  fensterneu := tform.create(form1);
  fensterneu.top := form1.top+50;
  fensterneu.left := form1.left+150;
  fensterneu.caption := 'KW->PS Hilfe';
  fensterneu.show;
end;


danke! mfg, slimie


[edit]
noch was: wie kann ich ne zahl auf zwei stellen hinterm komma runden? :)

danke! slimie
[/edit]
 
Zuletzt bearbeitet:

Dario Linsky

Erfahrenes Mitglied
Du kannst doch einfach ein neues Formular in Dein Projekt einfügen. Da kannst Du dann den Text (in Form von Labels) und die Image-Komponente unterbringen.
Aufrufen kannst Du das dann so:

Code:
with TForm2.Create(Self) do begin
  Label1.Caption := 'Dein Text';
  Image1.Picture.LoadFromFile('dateiname.bmp');
  Position := poMainFormCenter;
  Show;
end;

Vorausgesetzt natürlich, dass Du die einzelnen Komponenten nicht anders benannt hast.
 

Slimie

Erfahrenes Mitglied
super! danke!! ich wusste gar nicht das sowas geht ;) bin totaler delphi noob und hab erst jetzt in der schule angefangen es zu lernen und wollte dann zuhaus mal ein bißchen "vorüben" :) sonst mach eigentlich nur zeugs mit webdesign und php und delphi ist ganz lustig, nur das was man in der schule lernt, braucht man eh nich mehr.


danke!! slimie
 

Slimie

Erfahrenes Mitglied
ok ein kleines problemchen hab ich noch ;) wie runde ich eine zahl auf 2 stellen hinterm komma? bei so einem code was muss ich da noch dazu machen?

Code:
procedure TForm1.bt1Click(Sender: TObject);
begin
  x := strtofloat(ed1.text);
  y := x/1.36;
  ed2.text := (floattostr(y))+' KW';
end;
 

derGugi

Erfahrenes Mitglied
RoundTo(y, -2);

edit: dafür musst du aber noch die unit "math" einbinden.
 
Zuletzt bearbeitet: