Feines Gitter mit Farblaser drucken ==> Rastereinstellungen

Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich hab neben mir inzwischen einen größeren Stapel Fehldrucke liegen. Alles was ich erreichen möchste ist ein Liniengitter von 10 Linien pro Millimeter, jede mit einer Dicke von 0,05 Millimetern.
Ich habe 2 Farblaser, einen OKI C5750 und einen Ricoh Aficio CL 3100N, zur Verfügung.
Das blöde ist, mir kommen immer die Rastereinstellungen des Druckers in die Quere, der das ganze immer schräg rastert.
Was muss ich machen um ein feines deckendes Gitter ausgedruckt zu bekommen, das nicht so aussieht als wäre es nur eine ansammlung kleiner Tonerpunkte?

Ich hoffe hier laufen einige Experten rum :)

Viele Grüße,
Marius
 

möp

Erfahrenes Mitglied
Ich kann mir dein Druckergebniss nur sehr schwer vorstellen.

Problem ist erstmal, das deine Linien sehr fein sind. Aber du siehst ja ob dein Drucker das grundsätzlich kann oder nicht.

Wenn deine Linien als Vektoren angelegt wurden und 100% Schwarz sind, sollten diese Durchgängig sein, da der Rasterwinkel bei schwarz bei 45° (oder 135°) liegt. (Bei Graustufen natürlich nur gepunktet)

Wenn deine Drucker PostScript fähig sind und oder über einen RIP verfügen, versuchmal in den Druckereinstellungen die Rasterweite zu erhöhen, so das du ein feineres Raster bekommst.

Hoffe ich konnt dir helfen.

mfg
möp

p.s. kannst ja mal ein Druckergebniss einscannen, so das man es sich vorstellen kann.
 

Marius Heil

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ich antworte hier mal, obwohl ich noch nicht dazu kam deinen Tipp zu testen. Das Problem ist, dass der eine Farbdrucker von mir derzeit an einem Ort steht an den ich nur mit Laptop rankomme und das ist mir neulich abgeraucht ;-)

Ich hab es bisher geschafft das Raster so auszudrucken wie ich es mir vorstelle, allerdings nur in 2 Durchgängen, einmal 45° Rasterung und im 2. Durchgang -45°.
Das Problem ist, dass ich nun einen 3. Durchgang bräuchte um den Inhalt draufzudrucken, an diesen Stellen darf natürlich kein Raster sein, da das sonst durchscheint.
Leider ist der Papiereinzug nicht so gut, als dass das klappen würde, deshalb muss ich noch experimentieren, wie ich das auch mit einem Durchgang hinbekomme.

Viele Grüße