1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Excel - Doppelte Einträge finden

Dieses Thema im Forum "Office-Anwendungen" wurde erstellt von ziriander, 18. Mai 2006.

  1. Yaslaw

    Yaslaw n/a Moderator

    Sind reine Excel-Formeln. Also direkt ins Feld.
    Tutorials zu Excel findest du sicher einige Im Web.
     
  2. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Ich kenne mich wie gesagt mit Excel garnicht aus. Die Email Adressen sind in Spalte G, Zeile 1 bis Zeile 400. Hilft dir das um mir genaueres zu sagen :D?
     
  3. Yaslaw

    Yaslaw n/a Moderator

    Jepp. Dan kopierst du den folgenen Code in H1 (oder halt die erste freie Spalte) und von dort kopierst du ihn dann bis zu H400 herunter
    Code (Text):
    1. =MID(G1;FIND("@";G1)+1;100)
    Dann alles markeiren -> Sortiern nach H

    Dann in I2 und kopierst es bis zu I400 herunter
    Code (Text):
    1. =IF(H2=H1;"X";"")
    Wenn das noch nicht reicht, dann frag jemand in deiner Umgebung - der kanns dir dann zeigen.
     
  4. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Habe den zweiten Teil deines letzten Beitrags grad erst gesehen. Tutorials werde ich mir defintiv auch noch anschauen, dazu fehlt mir aber jetzt grade die Zeit. Bei mir hörts schon auf, wo du sagst "direkt ins Feld". Welches Feld? EMail Adressen befinden sich wie gesagt in Spalte G, 1-400! Ich kann die Variablen in der Formel leider nicht so ganz zuordnen, sonst könnt ichs mir ja selbst erklären.
    Darüber hinaus und ohne die Nerven noch weiter zu strapazieren ;) Vllt kannst du oder jemand anderes mir noch meine letzten kleineren Fragen beantworten:
    1. Die EmailAdressen im Word Dokument sind fortlaufend (blabla@bla.com; xx@xox.com; huhu@hu.com; ...) als Text eingegeben. Gibt es eine sinnvolle Möglichkeit die in eine Spalte (G) unter die anderen zu bekommen.
    2. Ich würde sie rot einfärben, da sie Vorrang vor den neuen Email Adressen haben wenn Dopplungen gelöscht werden. Das sollte der Formel aber nichts anhaben oder?

    Vielen Dank im voraus!

    Ahhh okay, das is schonmal ein Fortschritt :)!

    Oder auch nicht.. beim kopieren erhalte ich die Fehlermeldung in der jeweiligen Zeile "#NAME?" (Die Formel enthält Text, der nicht interpretiert werden kann).
    Falls ichs noch erwähnen sollte, ich benutze Excel 2007, nicht 2000 wie im Ursprungsbeitrag.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. März 2012
  5. Yaslaw

    Yaslaw n/a Moderator

    Die Liste (blabla@bla.com; xx@xox.com; huhu@hu.com; ...) zuerst auf Zeilen aufteilen
    ->Im Word die ganze Liste markieren. Dann auf Replace(Ersetzen). Isns Feld FIND gibstr du ; ein. Ins Feld Replace ^l (Steht für Zeilenumbruch).
    So hast du nachher die Mailadressen untereinander und kannst sie ins Excel kopieren

    Anleitung zum Ersetzn mit Zeilenumbrüchen
    http://office.microsoft.com/de-de/w...t-oder-anderen-elementen-HA001230392.aspx#BM5

    Nachtrag:
    50CHF und ich konvertiere es und mache die Vergleiche einmalig für dich.
    Ansonsten rate ich dir, jemand zu suchen der mit dir das macht oder zuerst Excel zu lernen.
     
  6. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Hahaha, nichtmal fürn Euro ;) Abgesehen davon, dass ich die Daten sowieso nicht weiter geben darf.
    So dankbar ich dir für deine restliche Hilfe auch wirklich bin, der Code funktioniert so wie du es mir erklärt hast nunmal nicht.
    Ich werde mir mit Sicherheit Excel nochmal genauer anschauen, bzw. es nach und nach lernen. Fakt ist aber, dass ich es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so im Detail gelernt habe und das erste mal wirklich damit arbeite, weil ichs schlichtweg bisher noch nicht benötigt habe. Und wenn ichs richtig sehe, besteht der Sinn dieses Forums hier nunmal in "User helfen Usern". Ich werde sicherlich zu anderen Themen, in denen ich geschickter bin, hier auch noch meinen Beitrag leisten können.
     
  7. Yaslaw

    Yaslaw n/a Moderator

    Da kann ich nur sagen: In meinem von mir nach deinen angaben aufgebauten Testfile funktioniert es. Aber dieses Testfile ist auch auf von mir geratenen Tatsachen basiert, da ich immer noch nicht sehe wie dein File wirklich aufgebaut ist. Auch sehe ich nicht, was du im Endeffekt implementiert hast um es an deine Gegebenheiten anzupassen. Ergo kann ich nicht sagen was bei dir falsch ist.

    Am besten nimmst du die Infos aus diesem Thread und gehst zu einem Mitarbeiter und lässt dir das in Excel zeigen.

    Ja, User helfen User. Aber nicht User geben einen Excel-Kurs. Denn diese gibts schon zuhauf im WWW.
    Suchbegriffe die du brauchst:
    +Excel +'Text zerlegen'
    +Excel +Sortieren
    +Excel +'Felder vergleichen'

    Aber ev. hat ja jemand anderes eine Lösung die bei dir funktioniert oder versteht mindestens besser wie ich was du da genau vor dir hast.

    PS:
    User helfen User - aber verpflichtet zum helfen ist niemand. Diese etwa 1/2 Stunde ich für dich investiert habe, ist auch gratis. Aber zu mehr ----- hab ich grad keine Lust. Das Recht des Users auch mal keien Lust zu haben *g*
     
  8. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Das ist auch völlig legitim und ich will mich - wie gesagt - garnicht beschweren, da ich schon mit den Dingen die du mir gesagt hast, einiges anfangen kann. Ebenso weiß ich zu schätzen, dass du da Zeit investiert hast, für jemanden der dir völlig fremd ist.
    Nichtsdestotrotz kannst du dich auch nicht beschweren, dass ich, was diesen Code betrifft, nochmals nachhake. Sehr viel darüber hinaus ging es ja nicht, schon garnicht in nen kompletten Excel Kurs.
    Insofern kann ich deine "spitze" Bemerkung mit den 50CHF nicht ganz nachvollziehen, oder sie kam anders an, als gemeint.
    Unterm Strich danke ich dir wirklich viemals für deine Hilfe, wenn du magst kannst du mir auch den Testfile mal zukommen lassen, dann kann ich vergleichen ;) Grundsätzlich stelle ich mich eig nicht so dumm an bei sowas, bin keine 50 oder so, und habe eigentlich alle gängigen "Programme" drauf (word, powerpoint, acces, photoshop, indesign, hardware, html, uswusf.). Absolute Ausnahme is da halt echt Excel :D

    Für alle anderen die vllt. noch abhilfe schaffen könnten:
    Es handelt sich um Excel 2007, eine CSV Datei, Spalten A-I, Zeilen 1-ca.400. Die Erste Zeile (A1,B1 usw.) sind jeweils mit dem Titel der Spalte versehen (A1=Name, B1=Medium, C1=Position...), ab der zweiten Zeile beginnen dann die Einträge (A1=Müller, B1=Bildzeitung, C1=Chefredakteur...). In der Spalte G befinden sich dann die Email Adressen, die nach der Domain (ALLES HINTER DEM @ Zeichen) soriert werden sollen.

    Achja und als Nachtrag: Auch mit 50 kann man Ahnung von diesen Programmen haben. Gemeint ist das klassische Klischee usw.!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2012
  9. Zvoni

    Zvoni Erfahrenes Mitglied

    AHA!! Eine CSV also. Wieso sagst du das nicht gleich********

    Lade die CSV doch direkt ins Excel! Wenn wie ich vermute die ganzen email-Adressen in einer Zeile durch semikolon getrennt stehen, brauchste dann in Excel nur noch transponieren und fertig.

    Das einzige was ich jetzt nicht weiss, ob Excel 2007 bei 256 Spalten dicht macht, so wie es bei Excel 2003 war.

    ansonsten kurzes Makro gebaut, was keine 10 Zeilen lang ist, und fertig.
     
  10. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Wie meinst du das?!
    Ich öffne die csv datei doch sowieso mit excel. die geschichte mit den email adressen aus word importieren ist ne andere. was ich mit sortieren nach domains meine, siehst du in meinem beitrag #16 nochmal genauer.
    lg
     
  11. Zvoni

    Zvoni Erfahrenes Mitglied

    Achso! Ich dachte du hättest Probleme die CSV überhaupt ins Excel zu bekommen.

    Yaslaw hat dir genau beschrieben, wie es zu machen ist. Ich kann da nichts hinzufügen
     
  12. naddemccool

    naddemccool Grünschnabel

    Update:
    Hat funktioniert. Lag schlichtweg an den englischen Begriffen die das Excel nicht kapiert hat. Auf deutsch übersetzt (TEILE;SUCHE;WENN) hats direkt geklappt.
    Danke an Yaslaw!
     
  13. Yaslaw

    Yaslaw n/a Moderator

    ARRGLLLL - Unter anderem darum hasse ich Excel.
     
Die Seite wird geladen...