Ethernet-Verbindung bricht immer ab


Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
Hallo ich habe einen Marvell Yukon PCI Gigabit Ethernet Controller mit Windows XP als Betriebssystem.
Das Problem das ich habe ist dass die LAN-Verbindung aus unerklärlichen Gründen gelegentlich abbricht.
Es hilft nur neu starten (der Verbindung). Bzw ich hab ein Batch Script dafür geschrieben.
Aber das Problem muss ja eine Ursache haben.
Nur leider hab ich keine Idee was das sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

brunlorenz

*C* & Windows-Freak
Versuche mal in der Systemsteuerung/Netzwerkadapter (oder Netzwerkverbindungen, kenne mich mehr mit 7 aus, habe aber noch XP-Kentnisse) und deaktiviere und reaktiviere den Adapter!
Falls das geht, sage es, sonst kann ich leider nicht helfen.
:)
 

Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
Ähm ja wie gesagt das mache ich ja um wieder eine Verbindung zu bekommen.
Aber ich will dieses Problem dauerhaft beheben und nicht mit Workarounds arbeiten.
An irgendwas muss es ja liegen dass die Verbindung abbricht.
 

Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
ISP ist Alice. Router ist noch ein Alice Router... (wird demnächst gegen eine FritzBox getauscht)
Aber sollte nicht daran liegen wenn die Netzwerkverbindung am Rechner abbricht.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Hallo!

.....Marvell Yukon PCI Gigabit Ethernet Controller.....
Onboard oder als Erweiterungskarte?
Wenn es eine Erweiterungskarte ist, würde ich mal kontrollieren mit welchem Gerät sich der Ethernet Controller den IRQ teilt (insbesondere ob er sich den IRQ mit der Grafikkarte teilt).

Ansonsten würde ich mal gucken was passiert wenn Du Windows verbietest den Controller zwecks Energieeinsparung zu deaktivieren (Doppelklick auf den Controller im Gerätemanager --> Energieverwaltung --> Computer erlauben, das Gerät auszuschalten, um Energie zu sparen --> Häkchen raus).

Mehr fällt mir spontan nicht ein.

Gruss Dr Dau
 

Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
Hi Danke erstmal habe es jetzt mal so gemacht und auch die Treiber aktualisiert.
Häckchen war tatsächlich gesetzt.
Bin mal gespannt obs hilft :D
 

Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
Geholfen hatte es Danke.
Aber da ich jetzt ein wenig mit Wake-on-Lan gespielt hab musste ich die Funktion wieder aktivieren.
Werd das mal beobachten aber mir macht die ganze Sache schon noch Kopfzerbrechen da ich den Fehler hier nicht kenne.
Hat irgendwer Ideen woran so etwas liegen kann und wie ich dem vor allem nachgehen kann.
Ereignisanzeige in Windows war dazu wenig Aufschlussreich bisher.
Und was zum Geier sind Eigentlich die ganzen Funktionen unter "Erweitert".
Kennt jemand ne gute Referenz für diese Eigenschaften der Netzwerkkarte?
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Standardmässig ist die Energiesparfunktion ja aktiviert..... und macht eigentlich keine Probleme.
Was aber denkbar wäre, ist dass das Netzteil evtl. etwas schwach auf der Brust ist und Windows darum die Netzwerkkarte deaktiviert um Strom zu sparen (eigentlich sollten dann aber wahrscheinlich erstmal unwichtigere Geräte wie z.B. Soundkarte, USB usw. deaktiviert werden).
Ich würde also mal einen Blick ins BIOS nach den Spannungswerten des Netzteils werfen.
Wenn die Spannungwerte OK sind, würde ich mal schauen unter welchen Bedingungen das Problem auftaucht (z.B. unter Last?).
Wenn Du Glück hast, kennt MBM5 Dein Board und kann unter Windows die Spannungswerte auslesen..... und wenn Du Pech hast, musst Du nach einem alternativen Programm suchen.
 

Da_Chris

Erfahrenes Mitglied
Also das Netzteil sollte passen aber werde es mal noch beobachten.
Es trat immer bei größeren Downloads mit dem Free Download Manager auf.