*eps File

Another

Erfahrenes Mitglied
Ich kenn mich überhaupt nicht mit Vektorgrafiken, bzw. eigentlich eher mit Vektorprogrammen wie illustrator aus. Mit Max arbeitet man ja schließlich nicht mit pixeln wie wir wissen.^^

Ich muss halt ein Logo als Vektorgrafik erstellen. Und nun meine Frage; was hat es denn bei 3dsMax mit dem abspeichern einer *eps Datei auf sich?

Ich erstellte aus jucks ma eben 'nen Würfel u. speicherte ihn als *eps ab. Hatte Inkscape ma kostenlos gesaugt u. versucht damit zu öffnen, ging aber nicht. :(
 

cycovery

Erfahrenes Mitglied
habs nie ausprobiert, aber ich bezweifle, dass du so was sinnvolles rausbekommst. Vektorgrafiken auf jeden Fall nicht. EPS ist ein bisschen ein grafik-bauplatz. Es kapselt postScript, kann raster und vektorgrafiken enthalten und wurde früher vorallem beim plotten gebraucht.
Wenn Du mit 3D arbeiten willst und vektoroutput brauchst, musst Du dir Swift besorgen.
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Hm, hört sich ja super schade irgendwie an. Dachte wenn mans schon als so 'ne file speichern kann.

Nun gut. Dieses Mal werde ich es wohl in Inkscape nachmalen. Aber ja, da haste recht, auf Dauer ist so etwas keine Lösung, da ich die Sachen meist eh in 3D ausarbeite. Wozu sich somit doppelte Arbeit machen...

Danke soweit.

--> Soweit dennoch noch jemand 'ne andere Lösung hat, immer her damit! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sneer

Erfahrenes Mitglied
ich hab es auch noch nicht benoetigt, geschweige denn probiert,
aber denke es wird wohl oefters in der anderen Richtung verwendet..ein Sketch von Illustrator in 3dsmax zubringen um es auszuarbeiten.
Wenns von 3dsmax in Illustrator gehen soll...funktionieren wohl nur Teilbereiche, wie 2D Shapes (Splines).
CS3 hat jetzt auch eine 3ds-importfunktion, hab ich auch noch nicht probiert :) und kann mir auch wenig drunter vorstellen.
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Ok Leute - soweit so gut;

Aber evtl. weiß jemand rein zufällig wie ich *ai (adobe illustrator) Dateien zumindest ansehen kann, ohne illustrator oder C.Draw? Ich hab mich jetzt bald zwei Tage dämlich gesucht und werde auch weiter suchen. Dann sagte ma jemand in 'nem Forum, man könnte es einfach mit dem Adobe Reader öffnen, geht aber (bei mir) nicht...

Die Firmen sind echt klug - was glauben die soll man alles haben...