email versand mit perl


klein-odd

Mitglied
Halo alle !

Ich habe ein Probelm mit zwei Fragen :

Frage 1 : Kann man einen Handler zum Verschicken von email so konstruieren,
dass das mailschreibende Programm wegbleibt ?


Konkret : auf der Seite : http://jmarshall.com/easy/cgi/german/mailer.pl.txt
gibt es sin Besipiel für einen Mailversand, aber ohne das Programm
zum Mailversand geht es nicht.

kopiert vom Quellcode auf der genannten Seite :

# Open the mailing process
open(MAIL, "|$mailprog $recipient")
|| &HTMLdie("Couldn't send the mail (couldn't run $mailprog).") ;

$mailprog soll der Pfad zum Mailer sein

Frage 2 : in allen sonst vorkommenden Beispielen gibt es irgendeine Anweisung

use

kann man evtl Fehler des Aufrufs von use abfangen und verdeutlichen ?
Ich habe keine Ahnung, was perl bein meinem Webhost kann und was es im Umfang hat
aber ich wollt es wissen, wenn ich das use falsch verwende. Soilche Fragen bewntworten mir die Leute von dem Webhost ungern
und eigentlich lässt es sich nicht durch Èrfragen erledigen.

Ich grüss Euch alle !

PS. Ich bin zwer ein Grünschnabel in Sachen perl aber
ich habe es gerne auch halb-wissenschaftlich,
man muss mir keine ausführlichen Antworten erarbeiten.
Es reicht auch aus, dass ich einen Trick zum Umgehen des $mailprog bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:

klein-odd

Mitglied
Danke vielmals und schöne Ostern !
Es kann sein,
dass sich während der Verarbeitung noch Fragen ergeben aber der Tipp ist
erster Klasse !

Alexander (klein-odd)
 

klein-odd

Mitglied
meinst Du unter sendmail ein eMailprogramm ?
Es sieht so in vielen Beispielen aus
aber ich möchte email versenden
ohne irgendein Programm zu benutzen

Danke auf jeden Fall, Alexander
 

klein-odd

Mitglied
Eines mehr ist mir noch eingefallen :
üblich versendet man emails durch den Port 25.
Muss man etwas sonst einstellen, wenn der Server einen anderen Port benutzt ?

Es gibt so viele Beispiele für den Versand und alle gehen von der Tatsache aus, dass der Sendeserver
mit "smtp" beginnt, jedenfalls, soll sich sein Namestring von dem des Empfangservers unterscheiden.
Server, den ich benutze erledigt das durch verschiedene Kanäle.
Der Name des Sendeservers (auch IP Nummer) gleicht dem des Empfangsserver.

Gibt es / Darf es eine Methode geben, mit der man den Port spezifiziert,
bzw. gibt man auch Passwort zum Versand ein, z.B im Quellcode ein ?

Ich danke allen Lesern.

Alexander
 
Zuletzt bearbeitet:

klein-odd

Mitglied
Hallo alle !

Mich interessiert immernoch jeder kleinste Beitrag aber das Problem habe ich schon gelöst.
Emails werden versendet, ohne dass ich irgendeine Portnummer eingebe, auch Passwörter
werden nicht erfragt.

Schöne Erläuterungen habe ich auch gefunden unter :

http://www.tekromancer.com/perl2/12_2.html

Danke noch 1 Mal.

Alexander