EJB: Warum soll man keine mappedName verwenden?

oraclin25

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

beim Deployen meiner Bean-Module spuckt mir Maven die Fehlermeldung, dass keine EJB-Referenz gefunden werden könnte. Daraufhin habe ich gegoogelt und eine mögliche Lösung gefunden:

@EJB(mappedName="MrBean")
DatenTyp InterfaceKlasse;

MrBean ist die konkrete Bean-Klasse, die das Interface implementiert.

Leider gab es Gegenwind. Leider habe ich nicht verstanden, warum ich das so nicht machen soll. Ich kann nur vermuten, dass so die Injektion sozusagen fest an der Bean-Klasse gebunden ist.

Was wäre denn der Vorteil, wenn wir die Injizierung der Bean-Referenz erst zur Laufzeit von dem AppServer auflösen lassen?

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare.

Viele Grüße aus Rheinland,

Eure Ratna