Eine Frage der Dimension!

greynox

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leute,
Eine Frage:
Und zwar geht es mir um Dimension in einem 3D Programm (bzw. die Dimension in einem Spiel). Angenommen, ich arbeite in einem Team an einer Mod für ein Spiel und entwerfe jetzt 3D Modelle dafür. Woher nehme die Information, wie groß die Modelle und wie hoch aufgelößt die Texturen sein müssen, damit sie der Dimensionen im Spiel entsprechen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Achja, Nurbs- oder Polygon-Modelling für Spiele?

PS: Ich hab das zwar schon ins Maya Forum gepostet, bekomme dort leider keine Antwort.;)
 

Sven Fischer

Erfahrenes Mitglied
Hallo.

Leider sind deine Informationen nicht detailiert genug um dir konkrete Antworten zu geben, deshalb halte ich sie einfach sehr allgemein.

Die Dimension, in diesem Fall meine ich die Ausmaße (Größe) der Objekte gibt dir die Grafikengine vor. Das heisst du musst rausfinden, welchen Einheitsmaßstab sie nutzt. Daran kannst du die Größe der Objekte ausrichten. Das selbe gilt für die Texturen. Auch hier ist die Engine der limitierende Faktor. Die Programierer in eurem Team sollten dir die Angaben zu den Pixeln einzelner Texturen machen können, die die Engine verarbeiten kann. (256x256; 512x512; 1024x1024 usw)

Zu deiner Frage nach der modelling Art, ist ebenfalls der Programmierer dein Ansprechpartner, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das es fast keine Engine für Spiele gibt, die Polysmoothing (also den Nurbverlauf) nutzten kann. Somit solltest du immer nur mit Polygonen (4Ecken) oder Netzten (3ecken) arbeiten. Ich würde aber immer mit Polygonen arbeiten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruss Sven