Ein Bilderalbum nach dem letzten Bild anhalten?

Webhufi

Erfahrenes Mitglied
Hallole!

Die Bilderalben in meinem CSS haben offensichtlich einen loop drin, der sich nicht ausschalten lässt - auch nicht nach Anfrage beim Producer.

Es ist lästig, wenn ein Besucher immer und wieder nach rechts klickt (zwischendurch vielleicht auch mal nach links) und keine Ahnung mehr hat, wo Ende und Anfang ist...

Ein Beispiel:

Ist es denk- und machbar, dieses Problem zu lösen? Zumindest in der wohl einfachsten Form, dass es nach dem letzten Bild nicht mehr weiter geht und man dann zwangsläufig auf (X) klicken muss?
 

basti1012

Erfahrenes Mitglied
Mal was anderes.
Du solltest erstmal versuchen dein CSS und Javascript Code zu verringern.
Ich schätze mal das man da fast 1000 Zeilen sparen kann.
Du hast immer wiederkehrenden Javascript Code den man Theoretisch nur einmal brauch.
Auch dein ganzen Codezeilen mit den back Button hast du 3 oder 4-mal eingebunden.

Bei deiner CSS hast du für jede ID die gleichen @mediaqueries erstellt, das brauch man auch nicht unbedingt.

Dir hat ja in der letzten Zeit immer einer geholfen, der kennt deine Seite ja ganz gut, vielleicht kann er da auf der schnelle helfen.
Ich müsste da erst etwas aufräumen, das ist mir so etwas unübersichtlich.
 

Sempervivum

Erfahrenes Mitglied
Dir hat ja in der letzten Zeit immer einer geholfen, der kennt deine Seite ja ganz gut, vielleicht kann er da auf der schnelle helfen.
Hallo Basti, auf die Schnelle kann ich da auch nicht helfen. Ich hatte gestern schon Mal kurz hinein geschaut und mir ging es genau wie dir. Das ist halt die Konsequenz wenn man ein CMS benutzt, der Code ist relativ unübersichtlich und wenig änderungsfreundlich. Gleiche Situation wenn man sich Wordpress-Seiten ansieht: Eine Inflation an div-Containern und eingebundenen externen Dateien.
Man kann da halt den Kuchen nicht gleichzeitig aufessen und behalten: Benutzt man ein CMS, hat man den Vorteil, dass man Webseiten erstellen kann ohne in HTML, CSS und JS einzusteigen aber den Nachteil, dass man relativ stark an die Muster gebunden ist, die das CMS bereit stellt. Und die Probleme gehen los, wenn man einen Wunsch hat, der nicht in das Muster passt.
 

basti1012

Erfahrenes Mitglied
Ja @Webhufi, es wäre vielleicht ganz gut, wenn du da vielleicht schon was vorarbeiten kannst.
Du hast ja z. B. diese Codezeilen
CSS:
        @media screen and (max-width: 1390px) {
            #igal7682:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
        @media screen and (max-width: 1390px) {
            #igal7683:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
        @media screen and (max-width: 1390px) {
            #igal7684:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
        @media screen and (max-width: 1390px) {
            #igal7685:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
        usw....
Wenn ich das richtig sehe könnte das auch mit class gehen
CSS:
       @media screen and (max-width: 1390px) {
           .zpImageGallery:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
Selbst wenn es ohne class nicht geht, könntest du diese paar Zeilen so ändern.
CSS:
        @media screen and (max-width: 1390px) {
            #igal7682:not(.zpSlideshow) div.gallery-item,
            #igal7683:not(.zpSlideshow) div.gallery-item,
            #igal7684:not(.zpSlideshow) div.gallery-item,
            #igal7685:not(.zpSlideshow) div.gallery-item{
                width: calc(14.285714285714286% - 10px);
            }
        }
Du siehst das es dann schon weniger ist und übersichtlicher.
Auf deiner ganzen CSS kommen da schon einige Zahlen zusammen.

Bei deinen JS gibt es auch einiges zu kürzen.
Du musst halt nur wissen, was du jetzt möchtest.
Schnelle Hilfe klappt so wohl nicht.
Wenn du da Ordnung machen willst und nach der Ordnung dein Problem beseitigen willst helfen wir dir gerne, du musst da aber auch Zeit und Lust zu haben, weil du erst deine Grundordnung da reinbringen musst.

Wie weit kannst du mit deiner CMS da überhaupt eingreifen/ändern?
Könntest du das ganze CSS zusammen in einer Externen Datei packen?
Das Gleiche mit JS auch?
PS:
Du hast in Zeile 2122 das geschlossene </script> vergessen
 

Webhufi

Erfahrenes Mitglied
Ihr habt vollkommen recht!

Es gibt im CMS eine Input-Box, in die man alle Arten von Scripts eingeben kann. Die werden dann aber oft nicht an den Stellen platziert, die normalerweise üblich sind: Sempervivum hatte deshalb öfter schon tricksen müssen.

Mein größter Fehler war wohl, dass ich anfangs auch noch eine andere Input-Box verwendet hatte. Und zusätzlich hatte ich die Vererbungsmöglichkeit übersehen, so dass ich manche Scripts zusätzlich noch auf Unterseiten eingebunden hatte... Von dem abgesehen, dass einige Scripts überhaupt nicht mehr nötig sind!

Ja, ich habe Lust zum Aufräumen! Sicher kann ich dabei auch noch viel lernen!!!

Alben und sonstige Schmückereien werden über Widgets erstellt; diese zu verändern ist recht schwierig, jedenfalls für mich, obwohl es eine Anleitung in der Hilfe von ZP gibt. Das Widget Bilderalbum könnte ich somit anpassen, wenn ich könnte...

Eine externe CSS könnten man vielleicht anlegen, muss mal schauen; zuerst räume ich aber auf, so gut ich kann.

So ein CMS ist ja dafür da, dass man keine Kenntnisse haben muss, dennoch gibt es einige Möglichkeiten dazu, falls sie jemand braucht - was aber bei über 90% der User nicht der Fall ist. Anbei ein Shot einer solch erweiterten Input-Box im Falle des erwähnten Bilderalbums.

Basti: Wo ist denn diese Zeile zu finden, bei der das </script> fehlt?

Übrigens sind einige Scripts von einem User von ZP erstellt worden, wie z.B. diese Info-Boxen oder die beiden Pfeile nach oben zum Anfang und zum Menü. Der hat aber keine Lust mehr, sich um so etwas zu kümmern.
 

Anhänge

  • Ereiterte Möglichkeit.jpg
    Ereiterte Möglichkeit.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 1

Webhufi

Erfahrenes Mitglied
Ich bin gerade dabei, sämtliche Scripts auf allen Seiten in eine Textdatei auszuschneiden, um zu sehen, was passiert. Dann werde ich die einzelnen wieder einfügen, und zwar - falls auf allen oder vielen Seiten benötigt - in die oberste Ebene (Vererbung?); zugehöriges HTML kommt auch nur auf die Seiten rein, wo es sinnvoll ist.

Scripts, die wirklich nur auf sehr wenigen Seiten nötig sind, werde ich auch nur dort in die Box "mobile script", wie sie im CMS genannt wird, einfügen samt HTML.

Bin ich da auf dem richtigen Weg?

Ich habe übrigens schon sehr viele Einträge gefunden, die mehrfach drin waren... ;-)

Gruß vom Räumungs-Norbert
 

Neue Beiträge