Eigene Suchmaschine


deintag85

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
und zwar würde ich gern folgendes coden.
Ein Eingabefeld, ein Suchbutton und diverse Checkboxen.

Die Checkboxen dienen zur Auswahls eines Betreibers (Google, eBay, wikipedia, youtube..)

In das Eingabefeld gebe ich nun das Suchwort ein, checke den Betreiber aus und lass mir das Ergebnis im gleichen bzw. neuen Fenster ausgeben.

Ich denke mal mit HTML allein ist das nicht geschafft?
Ich hab es in zwei Dateien realisiert. Zum Einen :

HTML:
<form action="onlinesearch.php" method="post" enctype="multipart/form-data" target="_blank">
		<input type="text" size="75" name="eingabe"><input type="submit" name="senden" value="Suchen"><br>
		<input type="radio" name="suchen" value="google" checked onFocus="search_select('google')"> <a href="http://www.google.de" target="_blank">Google.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="yahoo" onFocus="search_select('yahoo')" > <a href="http://www.yahoo.de" target="_blank">Yahoo.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="ebay" onFocus="search_select('ebay')" > <a href="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=282872&site=1382&type=b721&bnb=721&entnb=77"  target="_blank">Ebay.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="amazon" onFocus="search_select('amazon')" > <a href="http://www.amazon.de" target="_blank">Amazon.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="download" onFocus="search_select('download')" > <a href="http://www.download.com" target="_blank">Download.com</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="wikipedia" onFocus="search_select('wikipedia')" > <a href="http://www.wikipedia.de" target="_blank">Wikipedia.de</a>		
		</form>

und zum Anderen

PHP:
<?php
echo "<p>" . $_POST["eingabe"] . "</p>\n";
echo "<p>" . $_POST["suchen"] . "</p>\n";

if (isset($_POST["suchen"]))
{
switch($_POST["suchen"]) {
case "google":
$url="http://www.google.de/custom?q=".$_POST["eingabe"]."&sa=Suchen&client=pub-2740664290624467&forid=1&ie=ISO-8859-1&oe=ISO-8859-1&cof=GALT%3A%239A2C06%3BGL%3A1%3BDIV%3A%2333FFFF%3BVLC%3AD03500%3BAH%3Acenter%3BBGC%3A99CCFF%3BLBGC%3ACCE5F9%3BALC%3A440066%3BLC%3A440066%3BT%3A336699%3BGFNT%3A223472%3BGIMP%3A223472%3BFORID%3A1%3B&hl=de";
break;

case "yahoo":
$url="http://de.search.yahoo.com/search?fr=fp-tab-web-t-1&ei=ISO-8859-1&p=".$_POST["eingabe"]."&meta=vl%3D";
break;

case "ebay":
$url="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?site=1382&ref=282872&subid=&type=html&hnb=22&ent=474&prd=yes&partner=25910&loc=http://search.ebay.de/search/search.dll%3Fshortcut=1%26query=".$_POST["eingabe"]."";
break;

case "amazon":
$url="http://www.amazon.de/exec/obidos/external-search/302-6338632-8118418?tag=lcinfotech&index=blended&keyword=".$_POST["eingabe"]."&tag=lcinfotech&tag-id=tag-id";
break;

case "download":
$url="http://www.download.com/3120-20-0.html?qt=".$_POST["eingabe"]."&tg=dl-2001&search=+Go%2521+";
break;

case "wikipedia":
$url="http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?search=".$_POST["eingabe"]."&fulltext=Suche";
break;

}
}

?>

Nun mhhh..Da ich nicht so das Ass in Coden bin, sondern eher Anfänger...Und das ganze nicht so hervorragend klappt...Könnte mir da jemand behilflich sein? Ich hoffe, mein Problem ist ausreichend formuliert =)

Liebe Grüße
 

maeTimmae

Erfahrenes Mitglied
So schlecht ist der Code nicht - Zumindest habe ich schon viel schlimmeres (auch von mir) gesehen - Aber ich empfehle dir, die Zeilen einzurücken.
Doch das dann in der "Korrektur" ein wenig später.

Was mir jetzt spontan an der HTML auffällt, ist das "onfocus"... Es schließt ein Switchen auf die Radiobox über Tab oder so ein (ticking sollte über onclick realisiert werden) - Also sobald überhaupt das Objekt aktiviert wird, wird das onfocus-Event aufgeführt. Das solltest du mit dir selbst klären... Nicht zuletzt, da ich die search_select Funktion in ihrer Struktur nicht kenne ;)
(Warum hast du das Encode-Flag des Formulars auf multipart gesetzt? Ist in dem Fall nicht notwendig)

Zurück zum PHP-Code:
PHP:
<?php
if (isset($_POST['eingabe'], $_POST['suchen']) {
    switch ($_POST['suchen']) {
        default:
        case "google":
            $url = "http://www.google.de/custom?q={$_POST['eingabe']}"
                 . "&sa=Suchen&client=pub-2740664290624467&forid=1&ie=ISO-8859-1"
                 . "&oe=ISO-8859-1&cof=GALT%3A%239A2C06%3BGL%3A1%3BDIV%3A%2333FF"
                 . "FF%3BVLC%3AD03500%3BAH%3Acenter%3BBGC%3A99CCFF%3BLBGC%3ACCE5"
                 . "F9%3BALC%3A440066%3BLC%3A440066%3BT%3A336699%3BGFNT%3A223472"
                 . "%3BGIMP%3A223472%3BFORID%3A1%3B&hl=de";
            break;
        
        case "yahoo":
            $url = "http://de.search.yahoo.com/search?fr=fp-tab-web-t-1"
                 . "&ei=ISO-8859-1&p={$_POST['eingabe']}&meta=vl%3D";
            break;
        
        case "ebay":
            $url = "http://partners.webmasterplan.com/click.asp?site=1382&ref=282872"
                 . "&subid=&type=html&hnb=22&ent=474&prd=yes&partner=25910"
                 . "&loc=http://search.ebay.de/search/search.dll%3Fshortcut=1%26"
                 . "query={$_POST['eingabe']}";
            break;
        
        case "amazon":
            $url = "http://www.amazon.de/exec/obidos/external-search/"
                 . "302-6338632-8118418?tag=lcinfotech&index=blended"
                 . "&keyword={$_POST['eingabe']}&tag=lcinfotech&tag-id=tag-id";
            break;
        
        case "download":
            $url = "http://www.download.com/3120-20-0.html?qt={$_POST['eingabe']}"
                 . "&tg=dl-2001&search=+Go%2521+";
            break;
        
        case "wikipedia":
            $url = "http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?"
                 . "search={$_POST['eingabe']}&fulltext=Suche";
            break;
    }

    // Forward zu $url
    header("Location: {$url}");
} else {
    // Forward zur index.php (Beispiel)
    header('Location: /index.php');
    // Oder Fehler ausgeben oder Ähnliches
}

Du hast deine URL zwar gespeichert, aber was du damit machen möchtest, hast du nicht gesagt. Habe daher ein einfaches Forwarding vorgeschlagen. Ein Einsatz der APIs von zB Google & Amazon zur dynamischen Einbindung in die eigene Seite sind dann schon wieder andere Themen, die um einiges komplexer werden.
 

wideline

Grünschnabel
Hallo !

Finde dieses "Projekt" ganz interessant und wollte es teilweise auch in meine Homepage integrieren, bisher hatte ich die API von Google eingesetzt, leider kann man hier nur immer die Suche über google realisieren und nicht explizit von anderen Seiten, so wie hier.

Ich habe selbst schon in mehreren ansetzen versucht so ein "Projekt" umzusetzen, bisher leider vergebens. Hatte auch schon den geposteten Code angepasst, aber auch dieser mag nicht so funktionieren wie er soll. Bekomme folgenden fehler:

Code:
Cannot modify header information - headers already sent


er scheint den "else-part" nicht richtig zu interpretieren, code wurde wie folgt abgeändert:

PHP:
if (isset($_POST['eingabe'], $_POST['suchen'])) {
    switch ($_POST['suchen']) {


dies schien mir in erster Linie als richtig, sicher bin ich mir jedoch nicht, bin auf diesen Gebiet auch eher Anfänger.

Die Suche über die Radio-Buttons, wirft mich bisher auch immer nur wieder auf die gleiche Seite zurück. Die Suche ist in der index.php eingebunden.


HTML:
<form action="index.php" method="post" target="_blank">
		<input type="text" size="75" name="eingabe"><input type="submit" name="senden" value="Suchen"><br>
		<input type="radio" name="suchen" checked value="google"> <a href="http://www.google.de" target="_blank">Google.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="ebay"> <a href="http://shop.ebay.de/items/?_nkw=" target="_blank">eBay.de</a>


Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen ?

Grüße
 

wideline

Grünschnabel
Hallo kuddeldaddeldu,

den fehler kenne ich, auch wodurch er passiert (gekürzte Version):

PHP:
<?php
if (isset($_POST['eingabe'], $_POST['suchen'])) {
    switch ($_POST['suchen']) {
        default:

        case "ebay":
            $url = "http://partners.webmasterplan.com/click.asp?site=1382&ref=282872"
                 . "&subid=&type=html&hnb=22&ent=474&prd=yes&partner=25910"
                 . "&loc=http://search.ebay.de/search/search.dll%3Fshortcut=1%26"
                 . "query={$_POST['eingabe']}";
            break;        
    }

    // Forward zu $url
    header("Location: {$url}");
} else {
    // Forward zur index.php (Beispiel)
    header('Location: /index.php');
    // Oder Fehler ausgeben oder Ähnliches
} 
?>

hier im letzten teil liegt der Hund begraben, aber selbst wenn ich den else part rausnehme wirft mich das script immer wieder auf die index.php
 

kuddeldaddeldu

Erfahrenes Mitglied
Hi,

hier im letzten teil liegt der Hund begraben, aber selbst wenn ich den else part rausnehme wirft mich das script immer wieder auf die index.php

na ja, wohin auch sonst. Die Action des Formulars ist ja index.php und der Redirect-Header kann wegen des Fehlers nicht gesendet werden. Du musst schauen, wo diese Ausgabe steckt, könnte auch nur ein BOM sein. Schau doch mal in den Browserquelltext. Wie sieht der aus?

LG
 

wideline

Grünschnabel
erstmal danke das Du Dich meiner so annimmst.
Hier der HTML-Code der aufgerufenen Seite:

HTML:
<form action="index.php" method="post" target="_blank">
		<input type="text" size="75" name="eingabe"><input type="submit" name="senden" value="Suchen"><br>
		<input type="radio" name="suchen" checked value="google"> <a href="http://www.google.de" target="_blank">Google.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="ebay"> <a href="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=282872&site=1382&type=b721&bnb=721&entnb=77"  target="_blank">Ebay.de</a>
</form>

<br />
<b>Warning</b>:  Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/63/d48378566/htdocs/index.php:9) in <b>/homepages/63/d48378566/htdocs/index.php</b> on line <b>45</b><br />

in Zeile 9 der index.php wird der "übliche Header" eingebunden (meta, title, etc.),
also standard HTML-code. Der fehler liegt also im php-code.

Zeile 45-46:
PHP:
    header('Location: /index.php');
    // Oder Fehler ausgeben oder Ähnliches

Frage vorweg, ist die "isset" - Zeile denn korrekt, diese habe ich auch angepasst, hier spuckte der php-schnipsel den ersten fehler aus.

beim <FORM> muss ich also die action anpassen ? Also muss ich noch eine "Abfang-Abfrage" in die index.php bringen ?

Gruß

Andy
 

kuddeldaddeldu

Erfahrenes Mitglied
Hi,

in Zeile 9 der index.php wird der "übliche Header" eingebunden (meta, title, etc.),
also standard HTML-code. Der fehler liegt also im php-code.

nein, der Fehler ist, dass Du vorher schon Ausgaben machst. Auch Zeichen, die nicht in einem PHP-Block ausgegeben werden, gehören dazu.

Häufig auftretende Fehler hat gesagt.:
Der Header ist Teil einer HTTP-Nachricht und enthält Informationen über über den Körper der Nachricht (der eigentlich Nutzlast) und wird vor diesem gesendet. Sobald eine Ausgabe stattfand – sowohl explizit also auch implizit – wird der Header an den Client gesendet und eine Änderung ist nicht mehr möglich.

Warum machst Du Deine Weiterleitung auch mitten im Script (sogar nach dem Formular), wenn schon längst ein Teil HTML an den Client rausgegangen ist? Gib doch das komplette HTML-Dokument einfach im else-Zweig aus, eine Weiterleitung auf index.php brauchst Du doch gar nicht (das ist die index.php).

LG
 

wideline

Grünschnabel
okay, vielen Dank, dachte das verhält sich ähnlich wie (m)ein Kontaktformular, hier ist sowohl vorher, als auch nachher HTML-Code.
Ein Solcher Fehler ist dort noch nie aufgetreten, denke das hängt damit zusammen, dass durch "action" direkt ins Formular "verwiesen" wird:

PHP:
<? echo $_SERVER['PHP_SELF']; ?>


Aber zurück zu meinem "Problemcode" ;)
Hab die Zeilen nun wie folgt angepasst:

PHP:
<?php
if (isset($_POST['eingabe'], $_POST['suchen'])) {
    switch ($_POST['suchen']) {
        default:
        case "google":
            $url = "http://www.google.de/custom?q={$_POST['eingabe']}"
                 . "&sa=Suchen&client=pub-2740664290624467&forid=1&ie=ISO-8859-1"
                 . "&oe=ISO-8859-1&cof=GALT%3A%239A2C06%3BGL%3A1%3BDIV%3A%2333FF"
                 . "FF%3BVLC%3AD03500%3BAH%3Acenter%3BBGC%3A99CCFF%3BLBGC%3ACCE5"
                 . "F9%3BALC%3A440066%3BLC%3A440066%3BT%3A336699%3BGFNT%3A223472"
                 . "%3BGIMP%3A223472%3BFORID%3A1%3B&hl=de";
            break;
        
        case "ebay":
            $url = "http://partners.webmasterplan.com/click.asp?site=1382&ref=282872"
                 . "&subid=&type=html&hnb=22&ent=474&prd=yes&partner=25910"
                 . "&loc=http://search.ebay.de/search/search.dll%3Fshortcut=1%26"
                 . "query={$_POST['eingabe']}";
            break;        
    }

    // Forward zu $url
    header("Location: {$url}");
} else {
    ?>
    <form action="index.php" method="post" target="_blank">
		<input type="text" size="75" name="eingabe"><input type="submit" name="senden" value="Suchen"><br>
		<input type="radio" name="suchen" checked value="google"> <a href="http://www.google.de" target="_blank">Google.de</a>
		<input type="radio" name="suchen" value="ebay"> <a href="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=282872&site=1382&type=b721&bnb=721&entnb=77"  target="_blank">Ebay.de</a>
</form>
<?php
} 
?>


Der Fehler wird nun beim ersten Aufruf nicht mehr verursacht und das ganze verhält sich wie gewünscht, mit der Ausnahme das beim klick auf "Suchen" der Fehler wieder verursacht wird. Problem ist wohl wieder der vorangehende header, welcher aber eigentlich auch vorhanden sein sollte. Ich hole noch ein wenig weiter aus, um ein wenig zu erläutern wie ich die seite generell (zum Ende) aufgebaut haben möchte:

Code:
"statischer" / globaler Header mit Suchleiste

Menu + Content-Bereich (welcher immer wechselt je nach seite(Inhalt)

"statischer" / globaler Footer


Also prinzipiell habe ich das ganze schon Verstanden, es darf kein Code vorab stehen, ich habe nun testweise den ganzen code vorweg entfernt und die "Suche" nochmal probiert, allerdings meckert er hier dann wieder den header an, mit Verweis auf die 1. Zeile (wie im obigen Code). Warum er jetzt direkt den Code bemängelt verstehe ich nicht ...

Gruß

Andy
 

wideline

Grünschnabel
Hallo,

lag wohl am Browsercache, hatte jetzt nochmal den gesamten Code vorweg entfernt, also nur den PHP-Code wie zuvor gepostet in der index.php gelassen und siehe da nun ging es doch, hatte mich schon bei dem Probelauf gewundert warum er dennoch den Header zuvor angemekert hat.

Also problem ist definitiv der header welcher aber statisch immer da sein sollte, zumindest hätte ich es gerne so ... bisher hatte es immer gereicht im CONTENT-Bereich zu arbeiten, hier funktionieren auch einfache Datenbank Ein- und Ausgaben Problemlos.

Ist es sehr aufwendig die Ausgaben nur im CONTENT-Bereich durchzuführen ?

Header, sowie Footer binde ich normalerweise per include ein. Content kommt, falls nicht statisch gewünscht, per Datenbankausgabe. Was mich natürlich nun wurmt ist, das das ganze Vorhaben in (m)einem Kontaktformular funktioniert. Liegt wohl durch den übermittelten Header im Suchleisten PHP-Script
PHP:
header("Location: {$url}");
kann man dies anderwertig gestalten ?
(wie bereits erwähnt am liebsten nur in dem CONTENT-Bereich.)

Vielen Dank für die bisher geleistete Hilfestellung.

Gruß

Andy
 

wideline

Grünschnabel
Hallo,

das scheint ja reichlich kompliziert zu sein, schade das man die API von Google nicht so einfach erweitern kann, das hätte mir so manche nacht, sowie folgende nächte erspart :( Ich verstehe derzeit nur Bahnhof :( werde jetzt erstmal die suchleiste in den header packen und dann weiter versuchen das ganze im CONTENT-Bereich wieder zu geben ...

Gruß

Andy
 

kuddeldaddeldu

Erfahrenes Mitglied
Na ja, das ist halt ein klassisches Problem, wenn man sich nicht an das EVA-Prinzip hält...

Du könntest die If-Abfrage ja ganz an den Anfang packen (mit dem kompletten Rest der index.php im else-Zweig). Du müsstest nur darauf achten, dass Du in keiner anderen inkludierten Datei gleichnamige Formularfelder hast.

LG
 

wideline

Grünschnabel
Hallo kuddeldaddeldu,

da es eine Suchleiste ist, sollte das nicht das Problem sein, da diese Formularfelder auf der gedamten Seite nur einmal vorkommen werden (im globalen Header).

Ich hab jetzt mal auf den Link von Loomes hin, den php code zwischen


PHP:
ob_start();
...
...
...
ob_end_flush();


gepackt, ist mit sicherheit keine elegante Lösung, aber so kann man


PHP:
header("Location: {$url}");


so belassen, wobei ich ja letztendlich den output nicht im header haben möchte (dort ist der code nun hingewandert) sondern eben im CONTENT-Bereich.

PHP:
    $_GET[$url];
    echo $url;

Das hatte ich schon probiert, spuckt aber wie erwartet nur die URL als string aus,
gut hieraus könnte ich einen Link bauen, man nähert sich also so langsam dem ziel ;) Aber nochmal klicken muss sicherlich nicht sein, oder ? :p

EDIT: Ach nee ein Link will ich ja gar nicht :( dann wären wir ja wieder bei einer neue seite ...
Bleibt noch zu erwähnen das er den String mit "echo" an der gewünschten Stelle ausgibt.

Gruß

Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

kuddeldaddeldu

Erfahrenes Mitglied
:confused: Wovon redest Du da? Ich verstehe kein Wort...

Ich hatte Dich so verstanden, dass Du eine index.php hast, die Deine Seite dynamisch zusammenschustert, indem sie header, menu, content und footer inkludiert, wobei content halt abhängig von einem GET-Parameter ausgewählt wird. Jetzt hast Du dieses Suchscript im Content mit der Abfrage und der Weiterleitung. Dummerweise kann das aber nicht gehen, da zumindest ein Header in der Regel vor dem Contentbereich steht. Also trennst Du diese Abfrage jetzt aus dem Suchscript heraus und setzt sie in die index.php ganz an den Anfang direkt unter den PHP-Open-Tag. Wobei Du in den else-Zweig den kompletten Code der index.php einschliesst. So hast Du Dein Formular weiter im Content-Bereich und alles ist gut.

LG
 

wideline

Grünschnabel
Hallo kuddeldaddeldu,

ich wollte Dich nicht verwirren, passt auch erstmal alles, bleiben wir beim bisherigen Code, welcher im else-part verankert ist, das Forumular ist im CONTENT Bereich,
nur die Ausgabe geschieht auf einer seperaten Seite (neuer TAB) ich möchte gerne dieses Formular erhalten und darunter die Ergebnisse ausgeben lassen
(ähnlich wie bei der standard Google API) also wie folgt:


Code:
// HEADER

// CONTENT start
Formular mit Suchfeld 

--> Ausgabe nach dem klick auf "Suchen"

// CONTENT ende

// FOOTER


Meine Seite ist wie folgt strukturiert (vereinfacht dargestellt):


PHP:
<!-- header //-->
<div id="header">
<?php include('header.php'); ?>
</div>
<!-- header_eof //-->

<!-- content //-->
<div id="menu">
<?php include('menu.php'); ?>
</div>
<div id="content">
hier steht der Inhalt der jeweiligen Seite
</div>
<!-- content_eof //-->

<!-- footer //-->
<div id="footer">
<?php include('footer.php'); ?>
</div>
<!-- footer_eof //-->


Die Variante mit Get hatte ich auch schon (vereinfacht dargestellt):


PHP:
<!-- content //-->
<div id="menu">
<?php include('menu.php'); ?>
</div>
<div id="content">
<?php
		if($_GET['page'] == "Startseite")	{include("start.php"); 	}	
else 	if($_GET['page'] == "Kontakt") 	{include("kontakt.php");	}	
else 	if($_GET['page'] == "Impressum") 	{include("impressum.php");}	

else {include("start.php");	}

?>
</div>
<!-- content_eof //-->


Geht also nur noch um die Ausgabe der Suchleiste, der Rest funktioniert, dank der bisher geleisteten Hilfe wunderbar.

Gruß

Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

kuddeldaddeldu

Erfahrenes Mitglied
Hi,

nur die Ausgabe geschieht auf einer seperaten Seite (neuer TAB) ich möchte gerne dieses Formular erhalten und darunter die Ergebnisse ausgeben lassen
(ähnlich wie bei der standard Google API)

tja, dann weiß ich auch, warum ich die ganze Zeit nicht verstanden habe, von was für Ausgaben Du eigentlich sprichst.

Du musst genauer lesen. Es ging in diesem Thread nie darum, die Suchergebnisse in der eigenen Seite eingebettet darzustellen, sondern nur um eine reine Weiterleitung zu einer ausgewählten Suchmaschine (was ein header('location: url'); halt so macht).

Du hast deine URL zwar gespeichert, aber was du damit machen möchtest, hast du nicht gesagt. Habe daher ein einfaches Forwarding vorgeschlagen. Ein Einsatz der APIs von zB Google & Amazon zur dynamischen Einbindung in die eigene Seite sind dann schon wieder andere Themen, die um einiges komplexer werden.

Ich fürchte, der Eiertanz hier war umsonst. Wenn Du das eingebettet haben willst, musst Du Dir die einzelnen APIs anschauen.

LG
 

wideline

Grünschnabel
Hallo kuddeldaddeldu,

nein war nicht umsonst, schließlich funktioniert es ja, im Gegensatz zu vorher.
Das war das primäre Ziel, auch mit neuen TAB.

Vielen Dank hierfür ! :)

Das mit der eingebetten Ausgabe, wäre lediglich eine Verfeinerung gewesen, ich bin erstmal mehr als zufrieden, es tut mir leid wenn ich undankbar rüber kam...

Man halt halt immer wieder neue Ideen im Kopf, welche man irgendwann mal umsetzen möchte. Ich muss mich manchmal selber ein wenig bremsen ;)

Das API von Google hatte ich mir ja schon vorgenommen, hier scheint es aber keine möglichkeit über Radiobuttons zu geben, hatte mich hier auch schon durch das Forum, FAQ und Doku durchgeschlagen, Filterung klappt mittlerweile in allen Varianten, aber eben immer nur über Google selbst. Vielleicht haben API's andere Anbieter hier mehr Spielraum, bisher habe ich mir nur das von Google vorgenommen. Das API ist ja schon recht mächtig, aber kann wohl keine anderen Anbieter aufnehmen. Wird dann eine neue Baustelle, vielleicht finde ich ja hier irgendwo auch hilfreiche Ansätze :)

Vielen Dank nochmals !

Gruß

Andy
 

Neue Beiträge