Eclipse workspace

FrankWST

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

kann mir jemand den Begriff "Workspace" bei Eclipse erklären?
Insbesondere:
  • Müssen alle Dateien (Quellcode-Dateien, Doku,...) in diesem Verzeichnis liegen?
  • Wie bekomme ich bereits vorhandene Dateien in den Workspace? Z.B. kann ich in MS Visual Studio einfach mit "Add - Existing Item" ein beliebiges Dokument (das auch noch irgendwo gespeichert ist) in ein Projekt hinzufügen um es in der Projektansicht zu haben. Geht das in Eclipse auch?
Vielen Dank,
Frank
 

Oliver Gierke

Erfahrenes Mitglied
Ein Workspace definiert zum einen einen Satz von Projekten, zum anderen aber auch Benutzerspezifische Eclipseinstellungen (Views, Formatter usw.) Das hindert dich aber nicht daran Projekte in dem Workspace zu haben, die physisch ganz woanders auf der Platte liegen. Umgedreht ist es genauso: nur weil ein Projekt physisch im Workspaceordner liegt ist er noch lange kein Teil des Workspaces.

Gruß
Ollie
 

FrankWST

Erfahrenes Mitglied
Danke erst mal für Deine Erklärung Ollie.

Was mir in der Praxis nicht klar ist: Wenn ich eine vorhandene Datei meinem Projekt hinzu füge, legt er eine Kopie der Datei im Workspace an. Ich hätte erwartet (so kenne ich es vom MS Visual Studio), dass die Datei in meinem Projekt-Browser vorhanden ist, aber nicht nochmal als Kopie im "Workspace"!?
Oder mache ich da was falsch beim "Import" der Datei in das Projekt?

Danke,
Frank
 

Tim Bureck

Erfahrenes Mitglied
Soweit ich weiß müssen alle zum Projekt zugehörigen Dateien auch im Projektordnerzweig enthalten sein. Externe Dateien könnten noch über den Build Path eingebunden werden (Rechtsklick auf Projekt -> Build path -> Configure Build path...).

mal nachgeschaut: Ein Import einer Datei geht bei Eclipse nur in einen Projektordner
 

Oliver Gierke

Erfahrenes Mitglied
Kleine Ergänzung noch: ein komplettes Projekt kannst du komplett irgendwoanders hinlegen. Beim Import einer Datei in ein Projekt ist das dann wieder transparent. D.h. die Datei wird "in das Projekt" kopiert, egal ob das nun im Workspace liegt oder sonstwo.

Gruß
Ollie
 

FrankWST

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank für Eure Unterstützung.
Leider bin ich wohl etwas begriffstutzig. Vielleicht ein kleines Beispiel:

Nehmen wir folgende (bereits vorhandene) Verzeichnis-/Datei-Struktur:

Code:
- Common (Verzeichnis)
  - Klasse1.php
  - Klasse2.php
- Anzeige (Verzeichnis)
  - ZeigAn.php
  - Display.html
- Doku (Verzeichnis)
  - Dokumentation1.doc
  - Dokumentation2.doc
- index.html
Das Verzeichnis "Doku" enthält Dokumentation, kein Produktivcode. Diese hätte ich aber auch ganz gerne im Project-Browser von Eclipse.

Wie bringt nun der Eclipse-Profi diese Struktur in die Eclipes-Entwicklungumgebung? Wo würdet Ihr den Workspace hinlegen?

Anmerkung: Diese ganzen Verzeichnisse/Dateien befinden sich zu allem Überfluss auch noch unter Subversion-Verwaltung.

Vielen Dank schon mal vorab,
Frank
 

FrankWST

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank für Eure Unterstützung.
Leider bin ich wohl etwas begriffstutzig. Vielleicht ein kleines Beispiel:

Nehmen wir folgende (bereits vorhandene) Verzeichnis-/Datei-Struktur:

Code:
- Common (Verzeichnis)
  - Klasse1.php
  - Klasse2.php
- Anzeige (Verzeichnis)
  - ZeigAn.php
  - Display.html
- Doku (Verzeichnis)
  - Dokumentation1.doc
  - Dokumentation2.doc
- index.html
Das Verzeichnis "Doku" enthält Dokumentation, kein Produktivcode. Diese hätte ich aber auch ganz gerne im Project-Browser von Eclipse.

Wie bringt nun der Eclipse-Profi diese Struktur in die Eclipes-Entwicklungumgebung? Wo würdet Ihr den Workspace hinlegen?

Anmerkung: Diese ganzen Verzeichnisse/Dateien befinden sich zu allem Überfluss auch noch unter Subversion-Verwaltung.

Vielen Dank schon mal vorab,
Frank

Ich möchte von meiner momentanen "Entwicklungsumgebung" Notepad++ auf Eclipse umsteigen. Deswegen meine Schwierigkeiten mit meiner vorhandenen Struktur.
Oder muss ich das alles irgendwie umstrukturieren?
Hat sonst noch niemand ein ähnliches Problem gehabt?

Vielen Dank,
Frank
 

Tim Bureck

Erfahrenes Mitglied
Ich würde das ganze etwa so aufbauen: (für PHP kann ich übrigens das Plugin PDT empfehlen)

Code:
Pfad/zum/Workspace
- Projektordner
   - Common
   - Anzeige
   - Doku
   index.html
 

FrankWST

Erfahrenes Mitglied
Danke Tim!

Das PDT-Plugin habe ich.
Deine Strukturierung finde ich genau richtig.

Mein Problem ist tatsächlich der reine Bedienablauf: Würdest Du den gesamten Verzeichnisbaum als ein PHP-Projekt definieren oder würdest Du da mehrere Projekte draus machen?

Frank