Ebene unterteilen


_max_111

Grünschnabel
Hi!

Ich kriegs einfach nciht hin eine Ebene so wie im Bild zu unterteilen, sodass ich anschließend eine Animation mit Bones machen kann, wo sich die ecken dann nach oben klappen. (an der runden Kante)

Wie kann ich am besten vorgehen um diese Poly Topologie zu erreichen?

2011-11-27 14.52.52.jpg

Soweit bin ich bis jetzt... stimmt der Ansatz? wie krieg ich das nun rund?

scr.jpg


so solls am ende aussehen. aber ich brauche erstmal die richtige unterteilung der fläche.

2011-11-27 14.52.38.jpg

ich habe die video2brain tuts und jede menge andere gemacht, aber richtiges ergebnis krieg ich einfach nich. :(

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

LRK

Erfahrenes Mitglied
Hallo.
Ich habe leider noch keine Lösung für dieses Ergebnis aber ich würde gerne einmal nachgefragt haben, was das Gebilde überhaupt ist und wie es verwendet wird. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, das Modell abzuändern zu etwas, was sich schnell und einfach Modellieren lässt.

Bei dem jetzigen Modell sehe ich ein Problem da die Form runde Faltkanten aufweist, die in Natura zu einer Stauchung des Materials führen. Es findet also ein physikalischer Prozess statt, den ich am ehesten versuchen würde mit Morph-Zielen nachzuahmen. Von der Geschichte mit den Bones würde ich ganz und gar absehen.
 

_max_111

Grünschnabel
Hier sieht man alles besser.

2011-11-29 11.41.42.jpg

2011-11-29 11.41.58.jpg

2011-11-29 11.42.16.jpg

2011-11-29 11.42.31.jpg


Angedacht war eine Animation "Von der Fläche zur Form". Hm, ich dachte eigentlich, dass die Struktur nicht sehr spektakulär ist und somit von mir bewerkstelligt werden könnte. Ich bin mehr oder weniger 3dsmax Anfänger... ist das überhaupt realistisch dann?

Es ist ein Studienprojekt, bei dem es nicht darauf ankommt, dass alles 100% ist. Vielmehr geht es darum den Prozess zu zeigen. Aus einer quadratsichen Fläche mit 4 "einfachen" Faltungen ein modulares Objekt zu erhalten.

edit: Hab mir gerade ein morph tut angeschaut und das scheint mir ganz gut!
 
Zuletzt bearbeitet:

LRK

Erfahrenes Mitglied
Hm, ich habe so das Gefühl, dass diese Sache am besten mit Splines und eventuell mit Morph-Zielen zu lösen sein wird. Ich habe mal einen Versuch gestartet, das Gebilde mit Splines nachzubauen. Dabei habe ich ein Viertel der Figur kreeirt und dann zweimal über Symetrie die restlichen 3 Teile dazugebracht. Als Spline-Figur schaut das Ganze dann auch schon in etwa so aus wie die Figur auf den Fotos aber ich habe noch keine brauchbare Lösung für die Umwandlung zum Netz-Objekt gefunden. Das letzte Bild zeigt einen Versuch mit dem Oberflächen-Modifikator, das Ergebnis ist aber nicht spruchreif... Ich fürchte, dass wir da auf die Kentnisse weiterer Foren-Mitglieder angewiesen sind, denn diese Ecke von Max ist mir nur wenig vertraut...
 

Anhänge

_max_111

Grünschnabel
Vielen Dank!!

Ich werde heute auch einen Bekannten besuchen, der da ganz fit ist. Vielleicht finden wir ja auch eine Lösung.

Wäre super, wenn sich noch einige andere Forenmitglieder äußern könnten!