Anzeige

(Dreamweaver) Einzelnes Div aktualisieren

#1
Hallo,

ich hab mal wieder ein kleines Problem.

Bei einem zweispaltigen Layout mit einem Content-Div und einem kleinen Sidebar-Div rechts, sollen im rechten Div verschiedene Dinge angezeigt werden.

Im Content-Div sollen einige Verlinkungen sein, die dann jeweils andere Informationen im rechten Div anzeigen sollen.

Letztlich möchte ich also, das sich bei anklicken eines Links im Content-Div nur der Sidebar-Div aktualisiert und nicht die komplette Seite.


Könnt ihr mir da vllt. einen Tipp geben, wie das mit Dreamweaver zu realisieren ist?


Vielen Dank!!


mfg
Mumpitz
 
M
#2
Hi,

hier stellt sich zunächst mal die grundlegende Frage, mit welcher Script-Technik du dein Vorhaben umsetzen willst, denn die wird dir Dreamweaver, abgesehen von einem <iframe>-Element, das zusätzlich in dem <div></div>-Block eingebettet wird, um die Verweisziele zu laden, so nicht mit ein paar Menüklicks gebrauchsfertig bereitstellen.

Daher, soll ein clientseitiges JavaScript (AJAX-Technologie), oder ein serverseitiges PHP-Script genutzt werden, um die Inhalte nachträglich in das Hauptdokument zu laden?

mfg Maik
 
#3
Hi,

das war ja ne Blitzantwort, so schnell hab ich damit nicht gerechnet:).

Ich hab mir schon gedacht, dass es nicht so einfach wird.

Ich weiß nicht wie ich das genau umsetzen will:) und ich muss zugeben, da ich noch relativ neu in der Materie bin, dass ich mit all deinen Vorschlägen noch keine Erfahrungen habe.

Was würdest du mir denn hier als sinnvollste und vllt. nicht als die aufwendigste/schwierigste Methode vorschlagen?


mfg
Mumpitz
 
M
#6
Zum einen entfällt im HTML-Code das zusätzliche <iframe>-Element, da sich die Inhalte direkt in das DIV laden lassen, zum anderen verringert sich dadurch die Dateigröße der einzelnen Dokumente, die per Script in das Hauptdokument geladen werden, da sie nicht mehr als vollständige "HTML"-Seite vorliegen, so wie es bei dem iFrame der Fall ist, sondern nur noch den Code enthalten, der sich bei einem konventionellen HTML-Dokument in dessen Dokumentkörper <body></body> befindet. Bei täglich hohen Zugriffszahlen auf deine zukünftige Seite senkt diese Technik deinen Server-Traffic.

mfg Maik
 
#7
Ok, das ist natürlich nen Argument für ne Script-Sprache.

Kannst du mir denn nen Tipp geben, wo ich mir das anlesen kann, wie ich das mit php etc. machen könnte?

mfg
Mumpitz
 
M
#11
Da Javascript aus Sicherheitsgründen oder wegen administrativer Direktiven, im Browser abgeschaltet sein kann, PHP hingegen nicht, da es ja serverseitig arbeitet, ist es vorzuziehen, um zu gewährleisten, dass die Seiteninhalte jederzeit uneinschränkbar erreichbar sind.

mfg Maik
 
Anzeige
Anzeige