Der neue Macbook VS Macbook Pro

Trbk85

Mitglied
Hey Leute ich kann mich echt nicht entscheiden welchen Macbook ich mir kaufen soll.
Ich brauche den für mein Studium und ich wollte mal was anderes als Windows benutzen:)
Also ich muss zugeben das neue Macbook sieht verdammt geil aus finde es sieht besser aus als das Pro Modell. Aber leider ist das Macbook Pro etwas teuer im gegensatz zum neuen Macbook. Welchen würdet ihr kaufen? Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Macbook gemacht?
 

Wolfsbein

Erfahrenes Mitglied
Kommt drauf an was du willst. Abgesehen von den technischen Spezifikationen hat das Pro einen besseren Bildschirm, Firewire und ist aus Alu.
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
also ich finde das Pro Modell schöner und bin damit auch sehr zufrieden.
Also ich muss zugeben das neue Macbook sieht verdammt geil aus finde es sieht besser aus als das Pro Modell. Aber leider ist das Macbook Pro etwas teuer im gegensatz zum neuen Macbook.
Also irgendwie verstehe ich jetzt da dein Problem nicht. Wenn du das Macbook schöner findest und es billiger ist, und dir auch die tech. Spezifikationen zusagen dann hast du deine Entscheidung doch schon getroffen, oder?

Gruß
 

awortmeier

Erfahrenes Mitglied
Hallo
Du solltest wissen was du brauchst.
MacBook Pros haben zusätzlichen Grafikspeicher 256-512 MB.
Einen besseren Prozessor usw.

Der Grund meines Beitrags ist eigentlich, die Apple Gerüchteküche broddelt zzt, dass im neuen Jahr (Mitte Januar) das MacBook Pro Upgrade kommen soll.
Wenn dies der Fall ist, werde ich mein "altes" MacBook Pro gegen ein neues Auttauschen.
 

bRainLaG

Mitglied
Ich gebe zu ich finde beide in ordnung auch wenn mir das neue white macbook durch diesen heftigen rundstil nicht ganz so gefällt.

Hab selber ein Macbook Pro und bin damit voll und ganz zufrieden. War Anfangs auch etwas skeptisch gegenüber dem Unibody aber gefällt mir mittlerweile sehr gut.

Vieleicht solltest du mal etwas erklären was du studierst und wozu du das Macbook nutzen möchtest, weil der Anforderungsunterschied zwischen BWL und Grafikdesign ist schon nen wichtiger Aspekt finde ich
 

Trbk85

Mitglied
Ich gebe zu ich finde beide in ordnung auch wenn mir das neue white macbook durch diesen heftigen rundstil nicht ganz so gefällt.

Hab selber ein Macbook Pro und bin damit voll und ganz zufrieden. War Anfangs auch etwas skeptisch gegenüber dem Unibody aber gefällt mir mittlerweile sehr gut.

Vieleicht solltest du mal etwas erklären was du studierst und wozu du das Macbook nutzen möchtest, weil der Anforderungsunterschied zwischen BWL und Grafikdesign ist schon nen wichtiger Aspekt finde ich


Hey ja da hast du vollkommen Recht! Also ich studiere Informations und Kommunikationstechnik. Wir arbeiten mit Programmen wie Matlab,Simulink,Wireshark,Eclipse usw. Dann habe ich ja bald noch meine Projektarbeit wo ich dann auch ne Menge an Auswertungen am Notebook tippen werde. Ansonsten ab und zu Filme gucken und mal so ein Klassiker wie Age of Empires II spielen:D Ich habe eben bei Apple angerufen und der Mitarbeiter hat mir folgendes Angebot gemacht.

Macbook Unibody weiss 13Zoll
4GB Arbeitsspeicher
250GB Festplatte
Geforce 9400M

Garantieverlängerung auf drei Jahre

Notebook Tasche:
Incase-Neoprentasche für MacBook(13 Zoll)

und kostenlos ein Drucker von HP im Wert von 80€

Gesamtpreis: 1100€ (Studentenrabatt)
 

bRainLaG

Mitglied
kurz gesagt du studierst Informatik ^^ist glaube die gesellschaftiche Form des Studiengangs ;)

Also da ich insbesondere selbst viel mit Ecplise arbeite, kann ich sagen, dass zumindest das sehr gut funktioniert.

Was für dich da du dann viel am Laptop arbeitest ( kann ich sicher sagen, da ich selbst Informatik studiere) extrem wichtig ist, ist das ich sagen kann, das eine akkulaufzeit je nach auslastung 5-7 stunden locker durchhält, was er bei der leistung vielen voraus hat.

Was Age of Empires angeht wirste wahrscheinlich auf Bootcamp oder Parallels zurückgreifen müssen.

Zu deinem Angebot:

Der Preis erscheint mir etwas komisch grundsätzlich, ist wenn du nicht noch etwas anderes hinzugefügt hast, nur 4GB anstatt 2 GB Arbeitsspeicher drin, und da komme ich auf der Apple-Seite auf 922 euro

also Apple Macbook (White Unibody)

# 2.26GHz Intel Core 2 Duo
# 4GB 1066MHz DDR3 SDRAM - 2x2GB
# 250GB Serial ATA Drive (5400 U/Min.)
# Kein(e)
# Tastatur (Deutsch) & Benutzerhandbuch (Deutsch)
# SuperDrive 8x DVD+/-R DL/DVD+/-RW/CD-RW


und die incase-Tasche wird nicht soviel kosten, deswegen wäre es eine reine interessenfrage wie man auf 1100 euro kommt
 

bRainLaG

Mitglied
ahh alles klar dann ist der Preis doch gut denke wo ich dein Angebot sehe, ist die Frage eigentlich nurnoch, wenn dir 13 zoll reicht würde ich zuschlagen.

Das was du erwähnt hattest, setzt nicht zwangsläufig nen Macbook Pro voraus.

Ich hatte mich auch nur für ein MBP entschieden, da ich 13 zoll etwas zu klein finde, aber ansonsten ist das doch top
 

Trbk85

Mitglied
ahh alles klar dann ist der Preis doch gut denke wo ich dein Angebot sehe, ist die Frage eigentlich nurnoch, wenn dir 13 zoll reicht würde ich zuschlagen.

Das was du erwähnt hattest, setzt nicht zwangsläufig nen Macbook Pro voraus.

Ich hatte mich auch nur für ein MBP entschieden, da ich 13 zoll etwas zu klein finde, aber ansonsten ist das doch top

Ja finde das Angebot auch gut vorallem der hat jetzt mehr Arbeitsspeicher als der Pro ne größere Festplatte drei Jahre Garantie Apple Tasche und ein Drucker. Was mich jetzt noch zögern lässt, ist die Kratzeranfälligkeit des Macbook weiss. Oder meinst du ich sollte mir ein neues Angebot machen lassen mit dem Pro?

Also wenn ich den Macbook Pro bestelle mit 4GB Arbeitsspeicher und 250GB Festplatte und einer Apple Tasche aber ohne die zusätzliche Garantie dann komme ich auf den selben Preis... Oder soll ich den Pro bestellen und später mal die Garantie hinzufügen?
 
Zuletzt bearbeitet: