COM-Schnittstelle Ymodem Dateiübertragung

lostify

Grünschnabel
Moinsen,

habe ein etwas spezielleres Problem und zwar möchte ich einen Ablauf automatisieren, der bislang über einen Hyperterminal manuell ausgeführt wird.
Hierbei müssen Befehle und Dateien über eine RS-232-Schnittstelle gesendet werden. Habe hier nach längerem Googeln die Software "IVT VT220 Free" gefunden, welche über eine eigene Scriptsprache programmierbar ist.

Im Prinzip funktioniert die Kommunikation auch auf der Scriptbasis, allerdings habe ich das Problem, dass das Ymodem-Protokoll zur Dateiübertragung von Hyperterm und IVT offenbar nicht identisch implementiert wurde. Dies äußert sich darin, dass nach dem Senden einer Datei bei IVT das Empfangsgerät (hier läuft ein Minimalsystem, dass im Prinzip nur die Daten speichern und flashen kann) das Ende der Datei nicht erkennt und weiterhin auf Daten wartet, beim Hyperterm jedoch nach dem erfolgreichen Senden die Dateiübertragung auf dem Empfangsgerät abgeschlossen wird.
Ich habe dann ein wenig umgesteckt und auf einem anderen Port die Kommunikation protokolliert und tatsächlich ist das Ende der Übertragung bei Hyperterm anders als bei IVT. Bei letzterem werden undefinierte Cancel-Signale gesendet, die dort eigentlich nicht hingehören - da kann ich allerdings auch nichts ändern, da die Übertragung von Dateien fest codiert ist.

Für diejenigen, die es interessiert:
Hyperterm sendet: SUB*x ENQ SUB EOT SOH NUL FF NUL*130
IVT sendet: SUB*x ENQ SUB EOT CAN*5 SUB*y
x = Dateiabhängig, y = beliebige Anzahl

Daher nun meine Frage:
Kennt jemand eine alternative zum Hyperterminal, womit ich über die RS-232-Schnittstelle kommunizieren kann (Befehle und Dateien über das Ymodem-Protokoll senden), die programmierbar ist?
Habe um ehrlich zu sein wenig Lust das Ymodem-Protokoll selber neu zu implementieren, nur weil 5 CAN-Signale mir mein Dateiende versauen...


Mit freundlichen Grüßen,
Lostify