Code für Windows & MAC OS X

ComFreek

Mod | @comfreek
Moderator
@Strafi:
Du kannst aber dann diesen Code eben nicht unter anderen Plattformen zum laufen bringen, das ist klar, oder?
 

Strafi

Erfahrenes Mitglied
Klar ist das klar! Er meinte ja:

...OSX und in späterer Folge auch auf dem iPhone/iPad (als App) verwenden.

Und das macht man mit objC. Nehmen wir mal Adobe, das sind Firmen die ihre Produkte auch in reinen C++ unter OSX laufen haben. Das musste dir erstmal Leisten können.

Am Besten er schreibt alles in C++ das wäre das einfachste in der Tatsache es Plattform übergreifend zur Verfügung zu stellen. Da der Compiler von objC auch C++ interpretieren kann, sehe ich die Schwierigkeit mehr im Bereich Fleißarbeit.

Ich weiß ja nicht mal was er vor hat.
 

RudolfG

Erfahrenes Mitglied
Aber er schreibt auch:

... gerne etwas für Windows programmieren und anschließend unter Linux/MAC OSX und in späterer Folge auch auf dem iPhone/iPad (als App) verwenden.

Und für Windows gibt es nicht wirklich Object-C besonders wenn du nach graphischer Oberfläche suchst, Object-C ist unter Windows und Linux unbedeutend.

Wo ich dir aber recht geben muss ist, dass man für die Apple-Geschichten (und auch NUR für diese) am allerbesten Object-C nimmt. Ich glaube das man die Cocoa-API nur über Object-C ansprechen kann.
 

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
Er muss so und so unterschiedlichen Code schreiben, da er mit iPod und -Pad Platformen unterstützen will, die anders arbeiten.
Was möglich wäre:
iDevice ((R) ^^): Objective C
Windows, Linux, Mac: C++ (mit entsprechenden Bibliotheken), .NET (Mono), Java