Citrix PS 4.5, Windows Server 2003 TS und GPO's


WiZdooM

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe gerade eine Nuss zu knacken, bei der ich an die Grenze der logischen Nachvollziehbarkeit stoße.

Die User bei meinem Kunden verwenden mehrere Terminal-Server-Applikationen, die mehr oder minder alle die Möglichkeit bieten, eine Wordvorlage auszufüllen. Jetzt ist es ja so, dass die Einstellungen für die Speicherpfade in den Wordoptionen in der NTUSER.DAT landen, die beim Abmelden zurückgeschrieben wird, mit dem Resultat, dass beim Start einer anderen TS-Anwendung die Einstellungen "übernommen" werden. Ich habe nun überlegt eine GPO zu bauen, die die Speicherpfade entsprechend anpasst. Also eine OU angelegt in der der betreffende TS liegt. Dann die entsprechenden Settings für Office und Word gesetzt und die jeweilige Benutzergruppe als Sicherheitsfilter hinzugefügt. Soweit funktioniert das auch. Es gibt nur einen Haken - sobald die einmal gesetzt sind, kann der Benutzer diese nicht mehr ändern. Die Einstellung wird nicht angenommen seitens Word.

Nicht so schlimm dachte ich mir, ich habe eigentlich sowieso 2 Gruppen von Anwendern: die Administratoren der TS-Applikation und die Benutzer. Also muss eine 2. GPO für die Admins her, die teilweise andere Pfade haben.
Ich habe also neue GPO für die WTS-OU angelegt. Auch wieder konfiguriert und die Sicherheitsgruppe der TS-Admins hinzugefügt. Anschließend meinen Testbenutzer aus der Gruppe der Benutzer herausgenommen und in die Gruppe der Admins eingefügt.
Ich hab nun 2 GPOs für die OU: Einmal nur die für die Benutzer und einmal nur die für die Admins. Ich denk mir, das muss laufen. Mein Testuser is nur in der Admingruppe - also sollte er deren Settings kriegen... Aber ich kann mich auf den Kopf stellen - die Settings der Admingruppe werden nicht angewandt. Auch das Abwarten des Replikationszyklus der AD bringt nichts. Also habe ich die ursprüngliche Benutzer-GPO entfernt, weil ich dachte, des beisst sich irgendwie nach dem Motto : es geht nur eine GPO pro OU im TS/Citrix... Aber auch das beeindruckt den TS nicht. Der läd einfach nicht die andere GPO... Lösche ich das TS-Profil des Testusers und melde mich an läd er ebenfalls keine GPO. Nehm ich den Testbenutzer wieder in die Benutzer-GPO werden die Pfade wieder gesetzt.

Die beiden GPOs sind bis auf die Pfade und die Sicherheitsfilter identisch. Selbst wenn auf die OU mit dem WTS nur die Admingruppe greifen soll, wird nichts geladen... Lediglich die Admingruppe wurde auf einem anderen PC angelegt (aber mit den ORK-Templates)...

Woran kann das liegen, dass die zweite GPO einfach nicht greift?
 

Forum-Statistiken

Themen
272.355
Beiträge
1.558.606
Mitglieder
187.827
Neuestes Mitglied
kanagawez