Cinema 4d - 3D Studio Max

Valron

Grünschnabel
Hallo...
Ich wusste nicht so genau wohin dieser Thread sollte, deswegen habe ich ihn hier hineingestellt. Wenn es falsch war bitte verscheiben...:(

Nun jetzt zum eig. Thema:
Ich bin Einsteiger in der 3D Welt.
Vorzüglich will ich in den Bereich Modelling gehen, doch weiß ich nicht ob Cinema 4D oder 3DS Max dafür besser geignet ist.
Ich hab gelesen, dass C4d einsteigerfreundlicher und billiger als 3DS Max ist.
Dazu kommt ja auch noch die große deutsche Community von C4d.

Modellieren will ich hauptsächlich für Spiele(Oblivion).
Ich würde euch sehr dankbar sien wenn ihr mir bei meiner Entscheidung helfen könntet...

mfg.Valron:)
 

Gewürzwiesel

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube, dass es dazu auch schon einige Themen gibt.
Aber ja, C4D ist sehr einsteigerfreundlich, arbeitet man sich schnell mit ein ;)
Und die Community ist echt super, schau dir nur dieses Forum an :D
Mit 3DS habe ich keine Erfahrung, also kann ich nicht darüber urteilen.
 

Another

Erfahrenes Mitglied
Das Thema hatten wir hier schon so einige Male in den Jahren. :google:

Im Grunde wird dir wahlrscheinlich zum Großteil jede Partei seins empfehlen. Wenn ich mit den Standart floskeln antworten würde, rief ich "Cinema 4d ist leichter zu erlernen" ( *edit*: Hey Gewürzwiesel , das war kein Seitenhieb, fing schon vorher an zu schreiben, wußte aber das der Spruch kommt. ;) */edit*), ich bin jedoch Max'ler und kann nicht sagen dass mir der Einstieg schwer fiel.

Du solltest dich vorerst selber mehr mit den Programmen auseinander setzen, was sie können, wie man mit ihnen arbeitet, wie hoch die Anforderungen sind, was du von ihnen erwartest und auch was man bislang mit diesen Werkzeugen schon auf die Beine stellte.
Tutorials gibt es von beiden wie Sand am Meer im Netz. Die deutsche Community ist anscheinend wirklich größer bei C4d, über Max wirst du im Netz dennoch mehr finden, da es länger dabei ist - jedoch viel nicht nur in deutsch. Erweitere eher noch etwas deinen Horrizont, es gibt nicht nur 3dsMax u. C4d -- Maya, Blender und wie sie alle heißen sind auch nicht zu verachten.

Generelle Vor- und Nachteile würde ich dir an dieser Stelle eher weniger nennen, denn dann will ich erst einmal sehen was das eine Programm gegenüber dem anderen nicht kann. Nachdem man sich mit all dem auseinander setzte und über den Tellerrand auch ma drüber sah, war für mich damals nur noch diese Sachen wichtig:
Gibt es genügend Tuts im Netzt?
Unterstützen andere Firmen mit Plugins & co das Programm?
Bleibt die Firma selbst viel Aktiv mit dem Prog, u.a. mit Einbindung (ihrer) anderer Programme?

Aber ehrlich, im Gegensatz zu vielen anderen bin ich dieses Thema nicht leid, da ich gerne höre wie die Community hier und dort derzeit zu den Programmen steht und welches sie vorne sieht.

gl&hf
 
Zuletzt bearbeitet:

smileyml

Tankwart
Premium-User
Ich denke auch gerade für den Hobbymodeler spielt der Preis eine nicht zu unterschätzende Rolle. Daher würde ich eher zu C4D tendieren, wobei man sich evtl. vor dem Kauf auch einmal die kostenlosen 3D-Modeler ansehen kann oder auch die Demoversionen von C4D und 3DMax.

Grüße Marco
 

Valron

Grünschnabel
Danke schonmal euch allen.

Jedenfalls ich will erstmal anfangen und später in den Beruf 3D Artist in der Spielebranche übergreifen(Pirnha Bytes). Soweit ich weiß arbeiten die hauptsächlich mit Autodesk Produkten. Aber ich nehme eure Worte zur Kenntniss und werde mich mal mit allen Programmen auseinandersetzten.

Und nochmal dnake für eure Hilfe...
 

Gewürzwiesel

Erfahrenes Mitglied
Another: Natürlich musste ich das schreiben ;)
Habe halt sehr gute Erfahrungen damit grmacht. Dann ist doch klar, dass das kommt :)