Checkbox gruppieren

Padawan

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leute,
ich hab da ein Problem bzw. frage zu den Checkboxen. Ich möchte eine Variable Anzahl an Checkbox Elementen Gruppieren. Dabei soll es möglich sein mehrere anzuklicken bzw. auszuwählen. Ich hatte zwar etwas in Richtung rendern gelesen, diese soll aber nicht für Große mengen an Checkbox geeignet sein.

Gibt es andere Möglichkeiten Checkbox zu Gruppieren?

Lg Padawan
 

Improof

Erfahrenes Mitglied
Hi,


Ich glaube so etwas meint er nicht. Auf der Seite steht, das zu jedem Zeitpunkt immer nur ein Element ausgewählt sein kann und das Auswählen anderer Elemente zum "Deselectieren" des aktuell ausgewähltem führt.
(Die Buttons sind dann meistens rund und man nennt sie dann "RadioButtons", btw).


Ansonsten habe ich die Frage nicht ganz verstanden.
Was genau soll dir diese Gruppierung von Checkboxen bringen? Ich glaube das ist der Punkt, an dem ich nicht ganz verstehe, was du erreichen willst.


Gruß
Daniel
 

Padawan

Erfahrenes Mitglied
Hi,
ich wollte eine Oberfläche aufbauen, auf der mehrere TextFields und ComboBoxs sind. Ich wollte noch Checkboxen auf die Oberfläsche machen. Die sache dabei ist jedoch, dass die anzahl der Checkboxen sich stark variieren können, z.B. zwichen 10 und 10000, je nach anzahl der Elementen, die hinzugefügt werden. Davon kann der Benutzer ein oder mehrere auswählen.

Die frage ist halt, wie kriegt mans hin, dass auf der Oberfläche hunderte con Checkboxen sind und die oberfläche nicht Überladen wirkt?

lg Padawan
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

Hi,
Die sache dabei ist jedoch, dass die anzahl der Checkboxen sich stark variieren können, z.B. zwichen 10 und 10000, je nach anzahl der Elementen, die hinzugefügt werden. Davon kann der Benutzer ein oder mehrere auswählen.
Die frage ist halt, wie kriegt mans hin, dass auf der Oberfläche hunderte con Checkboxen sind und die oberfläche nicht Überladen wirkt?
Bei 10000 :confused:
Gar nicht ;-]

Was um alles in der Welt ist denn für eine Oberfläche :confused:
Bist Du sicher, dass Du das nicht sinniger lösen kannst ?

Gruß
Klaus
 

Improof

Erfahrenes Mitglied
Hi,

also ich bin mit 10000 genauso überfragt.
Beschreib mal bitte folgendes für uns:

- Für was sind die Checkboxen gedacht? Ergo: Was genau kann damit ausgewählt werden?

- Wie sehen die Daten aus, aus denen du die Checkboxen generierst? Immerhin ist die Anzahl ja dynamisch, aber dann muss es ja auch einen Input geben, der diese Anzahl bestimmt...

- Was ist der konkrete Anwendungsfall deines Programms, also, wo soll es eingesetzt werden? (bzw. wie und warum genau so usw.)

- Wie stellst du dir vor, wie es aussehen soll, nur mal so ganz grob? Versetz dich am besten mal in den User hinein: 10000 Checkboxen?! Ganz ehrlich - ich hätte da keine Lust darauf mich da allein hin zu setzen und das alles durch zu lesen.


Ich glaube damit dürfte sich (evtl. auch für dich) schon einiges klären ;)


Gruß
Daniel
 

benhaze

Mitglied Platinum
Nimm z.B eine JTable.
Eine Spalte könnte dann z.b CheckBoxen (oder Icons wie: grüner Haken, rotes X) zum *Rendern* benutzen (setCellRenderer).
Und setze einen CellEditor (wichtig zum verändern des States), der hier passend ebenfalls eine Checkbox nutzt.
Bei Klick auf den grünen Haken, verwandelt dieser sich in eine Checkbox. (diese kann man dann verändern)
Nachdem die Zelle den Fokus verloren hat, verwandelt sich die Checkbox zurück in ein rote X. (z.B)
So kannst du quasi unendlich viele von Checkboxen (oder was auch immer) darstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Padawan

Erfahrenes Mitglied
Hi,
Mit den Checkboxen ist es so gedacht, wenn ich z.B. Studenten oder Arbeitnehmer habe und diese beim anlegen eines Projektes an den Projekt zuweisen möchte.
Deshalb auch die Checkboxen. wenn man es anders lösen kann bin ich auch offen dafür.

lg Padawan
 

Improof

Erfahrenes Mitglied
Hi Padawan,

also spontan fällt mir da jetzt nur ein, dass du das auch über einen Dialog lösen könntest. Wär meiner Meinung nach schöner.

Also mal ganz konkret:
Eine Liste, in der man sieht, welche Studenten/Arbeitnehmer/etc. für das Projekt zugeteilt sind und dann zwei Buttons "Entfernen" und "Hinzufügen". Bei letzterem ein Dialog öffnen, in dem man die Person (oder die Personen) auswählen kann. Evtl. mit einer Filterfunktion nach Namen oder so in der Art, damit nicht alle Personen dargestellt werden und dein Fenster unnötig "zumüllen".

Ansonsten fällt mir jetzt so spontan ohne mehr von den Anforderungen zu wissen keine andere Lösungsmöglichkeit ein.


Gruß
Daniel