Capturing bei VHS-Filmen ohne Onion Skins


AlanHorman

Mitglied
Hallo, kennt ihr vielleicht das Problem, wenn ihr alte VHS-Zeichentrickfilme digitalisiert, dass während den Lauf-Animationen der Figuren sichtbare Onionskins entstehen? Gibt es einen Trick, um diesen Effekt vorzubeugen?
 

Martin Schaefer

Administrator
Das liegt in der Regel am Encoder den du verwendest. Einfach einen Codec verwenden, der nur I-Frames nutzt und keine P- oder B-Frames.
I-Frames (oder Intra-Frames) speichern den gesamten Bildinhalt während P- oder B-Frames lediglich Änderungen zu vorausgehenden Frames speichern. Das führt oft zu dem von dir beschiebenen Effekt.
Codecs die nur I-Frames nutzen benötigen mehr Speicherplatz, sind aber qualitativ besser, insbesondere bei schnellen Bewegungen.
Beispiele für entsprechende Codecs:
AVC-Intra
Apple ProRes
MotionJPEG
 

AlanHorman

Mitglied
Alles klar, ich benötige einen Codec, der Intra Frames nutzt.
Gibt es einen kostenlosen Codec, den du empfehlen könntest, oder wenigstens einen guten kommerziellen?
Hatte versucht mit dem VLC-Player in I-Frames aufzunehmen, aber anscheinend funktioniert das nicht (allein schon die Farbe kann ich nicht einstellen).

Bis jetzt habe ich VHS Kassetten immer mit dem Programm honestech VHS to DVD 2.0 SE digitalisiert.
 

AlanHorman

Mitglied
Danke für eure Hilfsbereitschaft! Der Lagarith-Codec und der Xvid MPEG-4 Codec unterstützen beide I-Frames, wobei Xvid weniger Speicher verbraucht als der Lagarith-Codec.
 

sheel

I love Asm
Danke für eure Hilfsbereitschaft!
Falls das Sarkasmus war ... warum ich nie geantwortet habe, obwohl es auch sonst keiner getan hat: Weil deine Postinhalte imho nicht wirklich Sinn machen und ich teilweise einfach nicht sicher war, was ich da hilfreiches schreiben soll.

Gibt es einen kostenlosen Codec, den du empfehlen könntest
Hat er doch.

Hatte versucht mit dem VLC-Player in I-Frames aufzunehmen, aber anscheinend funktioniert das nicht (allein schon die Farbe kann ich nicht einstellen).
VLC als Frontend hat keine Ahnung von I-Frames.

Unterstützen die hier aufgelisteten Codecs Intra-Frame?
"Alle" Codecs unterstützen I-Frames.

Die Frage war doch, welche kein PB/Slicezeug haben. zB. die, die von Martin Schäfer genannt wurden, oder viele (alle?) anderen je nach Einstellung. (Manche evt. nicht weil wegspezifiziert, aber wüsste nicht welche). Wie es eingestellt wird hängt vom Codec ab.

...
 
Zuletzt bearbeitet:

AlanHorman

Mitglied
Falls das Sarkasmus war ... warum ich nie geantwortet habe, obwohl es auch sonst keiner getan hat: Weil deine Postinhalte imho nicht wirklich Sinn machen und ich teilweise einfach nicht sicher war, was ich da hilfreiches schreiben soll.

Ich wusste damals einfach gar nichts über Codecs, geschweige denn wie ich mein Problem schildern konnte, damit mich jeder versteht was ich meine.
Im Forum hatte ich nach einem Thread gesucht, in dem mein mögliches Problem vielleicht schon thematisiert wurde, aber ohne Erfolg. Somit musste ich den ersten Thread eröffnen.

Dass ich erst jetzt erfahre, dass meine Posts wahrscheinlich keinen Sinn machten, finde ich traurig und schade. Wenn ich das von Anfang an gewusst hätte, dann hätte ich mich mit meinen laienhaften Kenntnissen mit Codecs mehr zurückgehalten und hätte erstmal mit VirtualDub experimentieren sollen.

Mir hat aber der andere Thread, wo du mir versuchtest zu helfen, trotzdem sehr geholfen. Du hattest mir VirtualDub empfohlen und ich konnte mich mit dem Programm befassen, was ich sogar trotz Bedienungsschwierigkeiten besser finde als das Programm von Honestech - An dieser Stelle will ich mich nochmal bei dir Bedanken, dass du mich auf VirtualDub aufmerksam gemacht hast. :)



Ja, er hat mir die Codecs genannt, aber als ich nach den Codecs im Netz gesucht hatte, da habe ich nur Seiten gefunden, wo die für diese Codecs Geld wollten, was ich mir beim Apple ProRes durchaus vorstellen konnte.

VLC als Frontend hat keine Ahnung von I-Frames.

Ich habe VLC als Multifunktion-Programm gesehen, was auch Codecs unterstützt. Deswegen die I-Frames.

"Alle" Codecs unterstützen I-Frames.

Die Frage war doch, welche kein PB/Slicezeug haben. zB. die, die von Martin Schäfer genannt wurden, oder viele (alle?) anderen je nach Einstellung. (Manche evt. nicht weil wegspezifiziert, aber wüsste nicht welche). Wie es eingestellt wird hängt vom Codec ab.

Ich dachte nur bestimmte Codecs würden I-Frames unterstützen, sonst hätte ich mir diese Frage auch sparen können
Meine ursprüngliche Frage war an sich gewesen, wie ich den Onion-Skin-Effekt bzw. die "Geisterbilder" aus dem Video rausbekomme. Erst durch Martin Schaefer habe ich herausgefunden, dass ich statt einem Encoder einen Codec nutzen soll, wovon ich von beiden zwar immer noch keine Ahnung habe, aber ich mit den Begriffen heute mehr anfangen kann als früher.

Ich nutzte ja vorher "honestech VHS to DVD 2.0 SE". Für Anfänger ein gutes Programm, aber für Fortgeschrittene katastrophal.
Auch wenn ich meine peinlichen Posts nicht mehr rückgängig machen kann, so möchte ich euch wissen lassen, dass ich die beiden Threads trotzdem sehr hilfreich fand und ich habe selber nochmal die Lösung zu meinen Problem geschrieben, falls andere Leute Hilfe zu dem gleichen Problem suchen, aber genauso schlau sind wie ich.

Lg

Alan
 

sheel

I love Asm
Dass ich erst jetzt erfahre, dass meine Posts wahrscheinlich keinen Sinn machten, finde ich traurig und schade
...
Auch wenn ich meine peinlichen Posts nicht mehr rückgängig machen kann.
Sorry wenn das so geklungen hat, es gibt keinen Grund zu denken dass es peinlich usw. ist.

Nur zB. dass das Problem war, dass du nur Bezahlseiten findest, hätte hier keiner ahnen können.
Siehe zB. K-Lite

Und das mit den Frametypen, wie gesagt, I-Frames gibts schon überall, aber "nur" I-Frames wie von M.S. beschrieben ist ja das Ziel...
 
Zuletzt bearbeitet:

AlanHorman

Mitglied
Sorry wenn das so geklungen hat, es gibt keinen Grund zu denken dass es peinlich usw. ist.
Kein Problem, es ist alles in Ordnung. Aus der Situation habe ich gelernt, dass ich mir bei komplizierten Problemen mehr Zeit nehme die Fragen besser zu formulieren oder mich ggf. im Internet über fremde Dinge wie "Codecs" besser zu informieren. Eigentlich müsste ich mich für mein "Danke für die Hilfsbereitschaft" entschuldigen, denn das war überflüssig.

Nur zB. dass das Problem war, dass du nur Bezahlseiten findest, hätte hier keiner Ahnen können.
Siehe zB. K-Lite

Stimmt, da hast du Recht. Ich hätte das bei meiner Frage mit angeben sollen.