Bräuchte hilfe bei physikalischem Versuch.

Psycho_Dad

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen.
Ich möchte gerne einen physikalischen Versuch in 3D Max erstellen und ich komme nicht ganz an mein Ziel. Ich beschreibe mal was ich möchte.

Stellt euch eine Box vor mit den Maßen 50x50x300. Der Schwerpunkt wird genau in die Mitte gelegt, so dass man ihn wie eine Wippe um das Zentrum um ca. 10° auf und ab wippen lassen kann. Nun soll irgendwann eine Kraft so ziemlich an einem Ende gegen die Seite drücken und nun möchte ich sehen wie der Balken darauf reagiert.

Soweit habe ich das schon hinbekommen, aber wenn die Kraft dagegen stößt, dann addiert sich zu dem Wippen nun eine Drehbewegung. Dies ist aber mehr ein Verhalten in einem Vakuum. Mit einer Schwerkraft dürfte sich der Balken allerdings nur um einen gewissen Betrag in die Wirkrichtung der Kraft neigen und dann wieder zurück zur Ausgangsposition pendeln.

Derzeit habe ich einem Dummy das Wippen per Sinuskurve vorgegeben. Daran habe ich die „Wippe“ gehängt und eine Positionsbeschränkung gegeben. Dann habe ich ein zweites Objekt für die Kraft genommen, welches ich an die Wippe mittels Animation und Reaktor werfe. Ab dem Frame des Kontaktes lasse ich dann Reaktor weiter berechnen…

Kann mir jemand einen Tipp geben was ich anders machen kann, bzw. wie ich die Schwerkraft mit ins Spiel bringe?
Mir ist klar das die Havok Engine nicht für physikalisch Korrekt Berechnungen geeignet ist, aber es soll ja auch nur ein versuch sein, der nicht 100%ig korrekt sein muss.

Gruß
Psycho_Dad