.blend Dateien in .obj oder ähnliches für Maya

O Neil

Mitglied
Hallo,

bräuchte dringendst eine Auskunft.

Ich habe eine .blend Datei, aber kein Blender. ;)
Bräuchte dieses Objekt aber gerne in Maja. Gibt es da eine Möglichkeit, vielleicht die Blend Datei zu konvertieren?

Auf Anfrage lad ich die Datei hoch.

Ich danke euch,
Gruß
 

Christian_Z

Erfahrenes Mitglied
Hi !

Hochladen wird nötig sein, da .blend-Dateien wohl nur von Blender geöffnet werden können. Zum Exportieren hat Blender aber viele Optionen: .3ds, FBX, .lwo, .obj u.v.m.
Ich kann dir schon was exportieren, andererseits ist Blender ein Programm, dass jeder runterladen und bei sich installieren kann und von daher könntest du das auch gleich selbst ausprobieren.


Gruss
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

O Neil

Mitglied
Ok, erstmal danke für deine Antwort. :)

Ich bin anscheinend zu blöd um Blender zu bedienen, außerdem hakt das Programm zu sehr und stürzt dauerhaft nach 10 Minuten benutzen immer wieder bei mir ab. Sehr seltsam, zumal Maya 7 sehr stabil, auch bei sehr vielen und Rechenlastigen Objekten stabil und ruckelfrei läuft.
Was ich aber gesehen habe von der Projektdatei, ist gut.

Wenn ich dich also vielleicht bitten dürfte das Projekt ins .obj Format zu bringen? :) Ich wäre dir sehr dankbar.

Allerdings... eine bitte hätte ich da... könntest du von der Projektdatei alles löschen, und nur das Stargate übrig lassen? Das SGC (der Raum um das Stargate etc, und Halterungen und so weiter) brauch ich alles nicht.

Ich wäre dir wirklich sehr dankbar. :)

Hier die Datei:
http://www.sendspace.com/file/7hl76r

Danke,
Gruß
 

Christian_Z

Erfahrenes Mitglied
Hab' hier mal was hochgeladen, aber es gab mehr Probleme als erwartet.
Grundsätzlich ist es mit 19Mb als Blenderdatei schon ein rechter Happen und als ich versuchsweise als OBJ und FBX exportierte, wurden die Dateien jeweils über 200Mb gross und damit waren die Probleme für den Import natürlich voraussehbar.
Ich habe selbst Maya 7 und diese Dateien liessen dass Programm leider gleich abstürzen mit einem "index out of range"-error. :(

Das hier kann man auf jeden Fall in Maya laden, aber die Teilobjekte wurden zu einem einzigen verschmolzen (17Mb):
http://www.cardiomyocytes.com/tutorial/stargate.mb.zip
schöner erhalten geblieben ist es nach dem Import in C4D9.6, mit den Chevrons noch mit eigenem Material etc. (5 MB):
http://www.cardiomyocytes.com/tutorial/stargate_0001.c4d.zip

Mein Problem war, dass das Exportieren aus Blender mit Default-Einstellungen eine Vielzahl von Objekten (über 300) und mehr als 2 Mio Polygone erzeugte. Mag ein Blender-Experte hier mal einen Kommentar dazu abgeben, wie dies optimiert werden kann.
 

O Neil

Mitglied
Ich danke dir. :)

Mehr brauchte ich schon gar nicht. Hast was gut bei mir. :)
Das mit dem Material ist nicht schlimm, wusste ich schon vorher, war ich also drauf vorbereitet.

Also dann, nochmals danke,
Gruß
 

Neue Beiträge