1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus mehrere parallele Objekte ein spezielles Objekt erzeugen

Dieses Thema im Forum "XML Technologien" wurde erstellt von Tooobi_K, 13. Juni 2012.

  1. Tooobi_K

    Tooobi_K Grünschnabel

    Hallo liebe Mitglieder,

    Ich hab leider ein großes Verständnisproblem und bin auf eure Hilfe angewiesen.

    ich möchte ein XSLT-Skript erstellen und verwende dazu zwei XSD-Schema als Quelle und Ziel. Das Quell-Schema sieht folgendermaßen aus:

    Eine Liste von Objekten. Jedes Objekt kann mehrmals vorkommen. Ein Objekt kann eine Person, Adresse oder Beziehung sein. Eine Person hat Angaben wie "id", "name" usw. und eine Adresse sowas wie "id", "strasse" usw.. Die Beziehung hat eine "quellid" (entspricht entweder der "id" von Person oder Adresse, was Ziel oder Quelle ist, ist nicht immer gleich), "zielid" (wie bei quellid) und eine "beschreibung". Die Beschreibung beschreibt das Verhältnis zwischen der Person und der Adresse.

    Das Ziel-XSD beschreibt zwei verschiedene ZielPersonen, die jeweils unterschiedlich gefüllt werden. Also bei der einen Person nur der Vorname, bei dem Anderen nur der Nachname, bei beiden das Alter usw..

    Ich muss nun also entscheiden, aus welche der beiden hinkommenden Person, dessen Reihenfolge ich ja nicht kenne, soll die erste Zielperson gefüllt werden. Das kann ich nur über die "beschreibung" der Beziehung machen.

    Mir ist leider nicht klar, wie ich das unter Berücksichtigung der "beschreibung" in der Beziehung und der dadurch ermittelten "id" (für Person oder Adresse) in XSLT beschreiben kann.

    Könnt ihr mir dabei bitte helfen? Vielen Dank im Voraus!
    Tobias
     
  2. Martin Honnen

    Martin Honnen Mitglied

    Poste mal ein minimales Quellbeispiel und das dazugehörige Zielbeispiel, das durch XSLT erzeugt werden soll, eventuell wird die Problemstellung dann klarer.

    Und lasse uns wissen, ob du XSLT 2.0 oder 1.0 verwenden willst.
     
Die Seite wird geladen...