ASP.Net und MS SQL

MSuter

Erfahrenes Mitglied
Du meintest doch bestimmt ToBool(), es muss schliesslich n Boolscher wert sein. Aber da meint der Compiler dann bloss

'<%variable.ToBool()' ist kein gültiger Wert fur Boolean

MfG
 

SteKo

Erfahrenes Mitglied
er soll doch an der stelle ein true bzw false (string) ausgeben... und deine variable ist ein boolean... also to string..
oder hab ich da jetzt was missverstanden!?
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von SteKo
asö mach ma <%variable.toString%>

mfg

Also <%variable ...
geht grundsätzlich nicht.

eher <%=variable

Zudem ist dies aber schlechter Stil da mann ja nicht Spagetthi programmieren will.

Das heisst, so würde ich nicht die Werte verändern. Wozu auch?
Dafür haben wir OOP und eine HyperLinkColumn Klasse mit einem Attribut Visible (wie alle System.Web.UI) Klassen (vererbung sei dank)
Also greifen wir direkt auf die Eigenschafft zu.

myHypLinkCl.Visible = false;

Bzw über die PageKlasse:
this.Controls["myHypLinkCl"].Visible = false;
 

MSuter

Erfahrenes Mitglied
Da wär noch was klizekleines, wie kann ich einen einzelne Wert aus einer MS SQL Tabelle auslesen, also mit der angabe der Spalten- und Zeiilennummer?

Gruss MSuter
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von SteKo

das seh ich aber anders

Das kannst du gern anders sehen, bist aber damit auf dem Holzweg.

Es gibt in ASP und ASP.net 2 Wege einen stdout durchzuführen.
Das ist einmal die Langversion

<% Response.Write(variable); %>

oder aber den Shortcut

<%=variable%>

in anderer Version bekommst du einen laufzeitfehler!
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von MSuter
Da wär noch was klizekleines, wie kann ich einen einzelne Wert aus einer MS SQL Tabelle auslesen, also mit der angabe der Spalten- und Zeiilennummer?

Gruss MSuter

Per den Klassen

SqlConnection
SqlCommand
SqlDataReader

Einfach MSDN - Beispiel anschauen,
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
cmd ist das SqlCommand obj

Code:
SqlDataReader rd;
rd = cmd.ExecuteReader();
while(rd.read())
{
  rd.GetString(0)
}

Ruft Column 0 der momentanen Zeile ab und lieft als String

demnach kannst du auch direkt
GetInt32()
GetFloat()
GetDouble()
usw

Schau dir die einzelnen Methoden am besten in der klassen beschreibung an