ASP + Flash (5 oder MX)

kimse

Grünschnabel
wie kann ich mit ASP Flash steuern??
kann mir jemand helfen??


Problemstellung:
ich will eine slideshow machen; die adressen der verschiedenen pics sind in einer access datenbank abgelegt
ein normales photoalbum mit 'zurück', 'nächstes' hab ich schon, aber jetzt möchte/muss ich mit hilfe einer flash applikation eine slideshow machen, welche alle paar sekunden zum nächsten bild überläuft; ich könnte dies auch nur mit flash machen aber ich muss es eben mit ASP steuern;



ich würde mich über jegliche hilfe sehr freuen


danke
 

kimse

Grünschnabel
danke

danke, das hatte ich schon gelesen, bringt mir aber nicht, hab das ganze schon mal versucht, hat aber nicht funktioniert obwohl ich genau den anweisungen nach gegangen bin!


aber trotzdem danke!
 

ikes

Grünschnabel
doch das hilft dir auf jedenfall weiter...

bin zwar nur drueber geflogen..doch kannst du per string die werte an eine asp seite uebermitteln und die werte bzw den pfad des bildes in eine txt datei einlaufen lassen welchen du dann wieder in deinem flash ausliest..

sollte funktionieren mit mx auf jedenfall..



musst du halt ein wenig testen...
 

kimse

Grünschnabel
ja, aber

... da treff ich auf ein neues problem, undzwar, wie schreibe ich jetzt die ganzen strings in eine textdatei???
hab mich im netz etwas umgeschaut und hab eigentlich einen quellcode zum schreiben für asp und einen zum lesen für asp, was ich ja eigentlich nicht brauche, aber beide funktionieren nicht!

könnt ihr mir da mal helfen bitte???

code zum schreiben:
<%
' FileSystemObject objFs oeffnen
Set objFs= CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

' Dateiname festlegen
strDateiname = Server.MapPath("/testdatei.txt")

' Einen Textstream (objTextStream) zur Textdatei oeffnen
Set objTextStream = objFs.CreateTextFile(strDateiname, True)

' Inhalt fuer Datei in String strWriteString speichern:
strWriteString = "Text fuer die Datei"

' String in Datei schreiben:
objTextStream.Write strWriteString

' Objekte schliessen
objTextStream.Close
Set objTextStream = Nothing
Set objFs = Nothing

Response.Write "Der folgende Inhalt wurde in die Datei "
Response.Write strDateiname & " geschrieben:<BR>"
Response.Write Replace(Server.HTMLEncode(strWriteString) , _
vbCrLf,"<BR>" & vbCrLf)
%>
von http://www.aspheute.com/artikel/20000725.htm




zum lesen:
<%
' --- Instantiieren des FileSystemObjects
Set objFileSys = Server.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

' --- Öffnen der Textdatei als Verweis auf ein eigenes Objekt, dass die Datei enthält
Set objTextStream = objFileSys.OpenTextFile("C:\templates\tpl1.txt")

' --- Lesen des gesamten Inhalts der Datei in eine Variable
FileContent = objTextStream.ReadAll

' --- Schliessen der Datei
objTextStream.Close

' --- Zerstören des Verweises auf die Datei (die Datei selbst wird natürlich nicht zerstört)
Set objTextStream = Nothing

' --- Zerstören des Verweises auf das FileSystemObjects
Set objFileSys = Nothing

' --- Ausgabe des Dateiinhalts (wurde in die Variable FileContent geschrieben)
Response.Write FileContent
%>
von http://www.aspfaq.de/index.asp?FID=28&ELE=2442



sie funktionieren beide nicht, da ich erst mit asp angefangen habe kann ich nicht sagen warum
aber sicher ihr

danke
 

FilouX

Erfahrenes Mitglied
:) Hi!

Also, mit MX ist es absolut kein Problem. Da kannst Du ähnlich wie bei Dreamweaver voll auf ASP- Seiten zugreifen. Bei Flash 5 würde ich es mir ganz einfach machen und eine Textdatei als Datenbank nehmen und einfacherweise mit ASP und SQL direkt ansteuern. Weißt Du doch bestimmt, daß man in SQL eigentlich jede Datei als Datenbank nutzen kann. Und über Flash kannst Du Deine Daten einfacherweise dann einfach aus der Datei ziehen, so habe ich zumindest gemacht und es funzt.... ;)