anfängerprogramme c++

nico.gruber

Grünschnabel
Hallo zusammen

ich bräuchte ein paar ideen was für programme ich schreiben kann um in c++ besser reinzukommen bin aber noch anfänger
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hallo Nico,

dann gib uns bitte etwas mehr Informationen zu dir und deinem Wissensstand.
Kannst du bereits andere Programmiersprachen?
Hast du bereits Hintergrundwissen in dem Thema?
Was willst du mit C++ erreichen, bzw. warum genau C++ und nicht C# oder Java?
Kannst du bereits C?
Bevorzugst du eher Video-Tutorials oder Bücher?
Bist du auch bereit hierfür zu zahlen?

https://www.amazon.de/gp/product/3836213850/
https://de.wikibooks.org/wiki/C++-Programmierung/_Inhaltsverzeichnis
https://www.coursera.org/learn/programming-fundamentals

Mit meinem Beitrag wollte ich (etwas passiv/aggresiv) darauf hinweisen, dass du per Google bereits zu (auf den ersten Blick) sehr guten Beiträgen und Videos zu dem Thema kommst.

Grüsse,
BK
 

nico.gruber

Grünschnabel
nein ich kann noch keine programmiersprachen aber muss c++ in der schule lernen und haben da bereits variablen und konstanten besprochen und versuche durch programmieren das schneller zu lernen
 

cwriter

Erfahrenes Mitglied
So direkt aus dem Kopf:
Einfach:
  • Steckbrief (Frage nach Namen, Hobbies etc., die Eingaben werden in einer Datei gespeichert und dann später ausgelesen und wieder dargestellt)
  • Ein einfacher Taschenrechner (Achtung: Oberflächlich sehr einfach, darunter aber sehr schwierig - z.B. würde es sich anbieten, die Präzedenzregeln in einem ersten Schritt nicht zu beachten)
  • Digitaler Würfel (hier ist vor allem die Darstellung in Textform interessant)
Mittel:
  • Chatprogramm (einfachen Beispielcode für den Netzwerk-Teil findest du im Netz)
  • Caesar-Chiffre (Achtung: Kryptographisch gesehen unsicher, aber als Übung ganz nett) oder Variationen davon
Schwer:
  • Schachcomputer
  • Einfacher HTTP-Server
  • Caesar-Chiffre knacken (ist nicht sehr schwer, erfordert aber mehr Wissen, als eine zu schreiben).

cwriter
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
C++ in der Schule??? Dem Lehrer würde ich erstmal die Meinung geigen, und dann seine Tauglichkeit als Lehrer prüfen lassen......
 

cwriter

Erfahrenes Mitglied
C++ in der Schule??? Dem Lehrer würde ich erstmal die Meinung geigen, und dann seine Tauglichkeit als Lehrer prüfen lassen......
Warum denn? Der Lehrer/die Lehrerin wird ja wohl kaum erwarten, dass die Schüler den gesamten C++-Standard auswendig können.
Theoretisch könnte auch nur "C with classes" verwendet werden, und das würde ich durchaus als schultauglich bezeichnen.

cwriter
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Gut, mein Abitur ist 28 Jahre her, aber ich erinner mich sehr gut daran, dass man solche Fächer erst in der Oberstufe als Wahlfach nehmen konnte.
Ist das heute anderst?
Denke nicht, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Heisst: Die Schüler haben vielleicht max. 2-3 Jahre lang dieses Fach, und in 2-3 Jahren wollen die C (bzw. C++) lernen? nach 2-3 Jahren haben die vielleicht 15-20% der Sprache drauf, da nicht jeder Schüler zuhause in jeder freien Minute vor der Kiste sitzt.
Und jetzt mal ehrlich: Von 20 Schülern in so einer Klasse, wieviele werden C/C++ tatsächlich nach dem Schulabschluss brauchen? Vielleicht 2-3 Schüler.
mMn würde es mehr Sinn machen, den Schülern z.B. VBA (z.B. in Office) beizubringen, weil sie das tatsächlich später im Leben brauchen können.
Zumal die Sprache vom Umfang her auch deutlich einfacher ist (Garbage-Collector, Memory-Management usw.).
Für mich ist das ungefähr so, als ob in einer Berufsschule für KFZ-Mechaniker die Schüler die Komponenten für einen Formel-1-Boliden lernen müssen.
"schön Kind, aber tot".