Alle Tabellenblätter auslesen, Werte für Suchkreterium bestimmen und summiert ausgeben

Reist

Grünschnabel
Das versuche ich eigentlich immer ;-) igrendwann muss man mit sowas auf eigenen Beinen stehen, es ist auch wenn ich ehrlich bin nur der Anfang der schwer Fällt!

Wie gesagt, danke danke!! Wenn mir was fehlt versuche ich natürlich zu aller erst es selbst zu lösen!
 

Reist

Grünschnabel
So ich dann nochmal mit einer Kleinigkeiten. .

Ich möchte mir in einer MsgBox dir Anzahl aller belegten zellen in Spalte I ausgeben lassen. Ich habs jetzt schon soweit das er mir in der MsgBox die Zahl bis zur letzt belegten Zelle ausgibt, aber er zählt leere Spalten mit.

Mein Code dafür:

Dim ACells as Integer

ACells = Cells (Rows.Count, "I").End (xlUp).Row

MsgBox ACells

Ich weiß es ist nur ne Winzigkeit, aber ich komm nicht drauf! Wäre nett wenn mir nochmal jemand helfeb könnte!!

Lg
Lukas
 

Reist

Grünschnabel
Mhm... das erklärt auf jeden Fall wieso er auch alle leerzellen angibt...

Ich werd nochmal ein bisschen rumprobieren (ich kann mir vorstellen das die Lösung ziemlich aimpel ist...)...
 

Reist

Grünschnabel
Mhm...liegt wohl daran das ich nur auf deutsch gesucht habe =\... wollte nicht unnötig spamen, danke trotzdem
 
Zuletzt bearbeitet:

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Hat Excel nicht eine Worksheet-Function, die das ausgibt? Also Anzahl nicht-leerer Zellen?
Würde eher in die Richtung suchen, als unnötig selbst etwas zu bauen.
 

Reist

Grünschnabel
Habs jetzt schon hinbekommen (mit oben geleiateten Hilfestellungen) aber das wäre natürlich auch mal gut zu wissen... gibts generell im Internet einegut aaufgestellte datenbank? Ich hab hatte bisher leider immer nur mehroder weniger zusammengewürfelte Code-Ansammlungen gefunden, die zwar nützlich waren, alles in allem aber nicht wirklich geholfen haben...