AES-Verschlüsselung

Cromon

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen!

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob das hier genau das absolut passende Unterforum ist, aber irgendwie dünkt es mich, hier passt es am besten (sollte ich einen "Kryptologie"-Abschnitt übersehen haben, bitte sagen ;) )

Wie der Name schon sagt, habe ich eine kleine Frage zum Thema AES-Verschlüsselung.

Nehmen wir mal an, ich kenne einen Text im Original und in der AES-Verschlüsselung. Nun ist es aber so, dass dieser Text immer mal wieder etwas anderes ist und ich diesen dann auch gerne im Original wüsste. Gibt es eine Möglichkeit aus einem Originaltext mit zugehöriger Verschlüsselung in absehbarer Zeit den verwendeten Schlüssel zu errechnen?

Mit besten Grüssen
Cromon
 

Cromon

Erfahrenes Mitglied
Schande über mein Haupt, manchmal sollte man etwas ausdauernder in der Suche sein...
Gibt es eine Möglichkeit,
die algebraische AES-Formel mit vertretbarem Aufwand nach dem Schlüssel
aufzulösen? Wäre dies der Fall, dann würde möglicherweise schon ein einziges
Klartext-Geheimtext-Paar genügen, um den Schlüssel zu ermitteln. Bisher lautet
die Antwort jedoch eindeutig nein.