2.0 Webservice verliert Sessionvariablen

mage

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe ein Webservice von 1.1 auf 2.0 umgestellt. Der Webservice läuft auf einem IIS 6.0 mit ASP.Net 2.0 auf einem Windows Server 2003 64 Edition.
Der WebService läuft in einem separaten Webverzeichnis im IIS und funktioniert auch Grundlegend über die Weboberfläche. Im IIS sind für diese Seite auch Sitzungen aktiviert.
Leider verliert er zwischen den Methodenaufrufen des WebService die gesetzten Sessionvariablen. Die WebMethoden sind als EnableSession=True deklariert.
Sessioneinstellung in der Web.config ist Standard als Mode="InProc".
Clientseitig wird für die Aufrufe ein CookieContainer gesetzt.
Die Sessionid bleibt auch zwischen den Methodenaufrufen bestehen.

Auf meinem Entwicklungsrechner funktioniert der Service und der Client. Allerdings konnte ich das Phänomen auch hier schon beobachten.

Ich hab keine Ahnung wo die Ursache liegt oder wie ich die Ursache irgendwie herausfinden kann. Auf dem Server kann ich leider nicht Debuggen.
Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee.
 

mage

Erfahrenes Mitglied
Die Ursache hat sich inzwische aufgeklärt, daher poste ich hier mal die Lösung.
Der Webservice legte in seinem Verzeichnis temporäre Ordner an.
Dadurch wurde der Webservice nach Verlassen des Aufrufes gestoppt, neu kompiliert und gestartet. So wurden die Sessioninhalte gelöscht.