ERLEDIGT
JA
ANTWORTEN
3
ZUGRIFFE
927
EMPFEHLEN
  • An Twitter übertragen
  • An Facebook übertragen
  1. #1
    mOnis ist offline Mitglied Silber
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    74
    Moin,

    warum ist der USB Stick 'ADATA Classic Series C008 - USB-Flash-Laufwerk - 64GB' so teuer?

    Ich finde keine Informationen über die Schreib- und Lese-Geschwindigkeit. Ich wollte gerne mal die Funktion 'ReadyBoost' von Windows 7 testen, weil man ja sein RAM um bis zu 256GB erhöhen kann.

    Oder reicht dafür auch ein gewöhnlicher USB Stick 3.0 mit 32 GB RAM für 20€?

    Es gibt ja auch noch die Möglichkeit eine SSD über USB laufen zu lassen, die man dann auch sicher als 'ReadyBoost' laufen lassen könnte und somit nur die SSD als RAM laufen lassen könnte. Weil dann würde ich mir eine neue SSD kaufen und die alte 64GB SDD als zusätzlichen RAM laufen lassen.

    Oh man, dass hört sich bestimmt nur so gut an, hat mal wieder bestimmt ein Haken

    Grüße
    mOnis
     
    "Programmieren ist wie küssen;
    Man kann darüber reden, man kann es beschreiben,
    aber man weiß erst, was es bedeutet,
    wenn man es getan hat."

  2. #2
    Avatar von sheel
    sheel ist offline Moderator
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    6.727
    Hi

    ja, sehr großer Haken:
    Bei Readyboost gehts nicht um den Ram.
    (Wäre auch Blödsinn, ein Medium mit begrenzter Beschreibbarkeit als Kurzzeitspeicher...)

    Zitat Zitat von Wikipedia
    ...als zusätzlichen Festplattencache einzubinden...
    Festplatte, nicht RAM.

    Und zum USB-Stick: Welcher Preis ist es denn, der dir zu teuer vorkommt?
     
    Netiquette (vA §15) und Nutzungsregeln (vA §4.8) einhalten! Programmcode in Codetags/Codeboxen.
    Sehr gute Beiträge bitte Bewerten (Stern darunter oder "Danke").
    "Funktioniert nicht" ist zu ungenau! Code, Fehlermeldungen, Verhalten des Programms, ...?

  3. #3
    mOnis ist offline Mitglied Silber
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    74
    Argh stimmt, habe da ein bisscehn was durcheinander bekommen, zu viel am lesen gerade über so viele Sachen.

    80€ wird mir da ausgespuckt. Ich habe meine SSD 64GB für 90€ bekommen. Da kann man doch gleich eine SSD kaufen.. und die SSD ist kleiner als ein Iphone behaupte ich mal
     
    "Programmieren ist wie küssen;
    Man kann darüber reden, man kann es beschreiben,
    aber man weiß erst, was es bedeutet,
    wenn man es getan hat."

  4. #4
    Avatar von chmee
    chmee ist offline mod | media
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Berlin bei Potsdam
    Beiträge
    7.783
    Es sind immerhin 64GB.
    32GB liegen im Schnitt bei ~40Eur,
    64GB gehen bei ~85-90Eur los.

    Eine SSD packst nicht mal eben an den Rechner, höchstens in einem Gehäuse, was wiedermals größer ist. Ein USB-Stick ist eben ein USB-Stick, und eine SSD eine SSD Und in der Regel hat eine SSD mindestens ein 2,5"-Maß, damit es nach Norm verbaut werden kann.

    mfg chmee
     
    Mein Blog - VideoFAQ - FotoFAQ - bei Flickr - DSLR Kleinanzeigen
    Benutzt den DANKE-Knopf oder bewertet den Beitrag

    "GEHT NICHT" HILFT NICHT, TESTET EURE CODES ONLINE UND GEBT KLARE INFOS!
    -> Regexp <- -> php <- -> Javascript <-

Ähnliche Themen

  1. Wir lieben teuer
    Von zirag im Forum Bildbearbeitung & Illustration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.07, 19:57
  2. AE zu teuer!
    Von herbig im Forum Videoschnitt, Videotechnik & -produktion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.07, 14:55
  3. Firstload...ziemlich teuer
    Von D@nger im Forum Smalltalk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 10:29
  4. Wieso ist Schlund so teuer?
    Von grkpfl im Forum Hosting & Webserver
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 17:19
  5. wie teuer ?
    Von murdi im Forum Gründung & Gewerbe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.02, 02:00