Anzeige

Xp Vista Dual Installation !


#1
Xp Vista IMAGES Dualbooten !!

Hallo alle zusammen,

ich habe mittel ARCONIS TRUE IMAGE 2 OS-IMAGES erstellet XP und VISTA , sie liegen auf HDD 2.

Auf HDD 1 Systemlaufwerk C ist 150 GB , habe darauf 2 Partitionen C 75 GB und D 75 GB beide leer

ich möchte ein Dualbootsystem mit den 2 schon vorhandenen OS-Images ( Vista, XP ) erstellen.

Hat jemand eine Idee, wie das geht ohne NEUINSTALLATION NUR mit den vorhandenen Images, wie geht das , mit welchem Tool oder Prozedure.
Ich danke jedem im Vorraus für konstruktive Hilfe..
 
Zuletzt bearbeitet:

bergonline

Erfahrenes Mitglied
#2
Also wenn du Glück hast geht es so :

erst das Winxp Image aufspielen, dann das Vista.(natürlich 2 verschiedene Partitionen)
Hoffen das Vista bootet :p und dann die bcedit bei Vista ändern.

Wegen der bcedit musst du mal googlen.
 
#3
Danke Dir für die schnelle Antwort.
Schon probiert Xp dann Vista , Vista dann XP, jedes OS will das Laufwerk C haben :-(
habe unter XP sowohl auch unter Vista die Laufwerke umbenannt , Problem OS bootet nicht
 

bergonline

Erfahrenes Mitglied
#4
Wurde das Image auch als C: Partition erstellt?

Dann weiß ich nicht ganz genau ob du drum rum kommst :p
Dann würde ich das xp image raufspielen und dann Vista installieren auf D:
 
#5
Ganz am Anfang hatte ich auf leerformatierten C XP frisch installiert, Image auf HDD2gezogen, danách Vista frisch installiert auf leerformatierten C , Image davon gezogen.
Jetz die ganze HDD1 ( C ) formatiert und möchte einen Dualbootsystem erstellen.
 

darkframe

Erfahrenes Mitglied
#6
Hi,

auf jeden Fall brauchst Du einen Bootmanager. Man kann z.B. zuerst XP installieren und danach Vista in eine andere Partition (ohne XP vorher zu verschieben). Vista installiert dann selbst einen Bootmanager. Diese Variante hat allerdings - ohne zusätzliches Gebastel - den Nachteil, dass Vistas Systemwiederherstellung auch die XP-Partition miteinbezieht und diese für XP unbrauchbar macht. Um das zu verhindern, muss beim Booten nach Vista die XP-Partition versteckt werden.

Mit True Image wirst Du da nicht weiterkommen. Schau Dir mal die Disk Director Suite (auch von Acronis) an. Damit ließe sich das realisieren (bei mir läuft es so), weil da ein Bootmanager dabei ist. Ich habe seinerzeit XP auf C:\ installiert, dann die Platte abgehängt und eine andere Platte als C:\ für die Vista-Installation verwendet. Dann habe ich die XP-Platte wieder drangehängt (Vista lag nun auf F:\ oder so). Mit dem Bootmanager aus dem Disk Director habe ich es dann so geregelt, dass entweder XP oder Vista gestartet werden. Die jeweilige Platte (also z.B. die mit XP) wird dann als C:\ angemeldet, die andere wird vor dem System versteckt, taucht also in XP gar nicht auf. Beim Booten von Vista läuft's genauso, d.h., Vista liegt dann auf C:\ und XP ist versteckt.

Das geht sicher auch mit anderen Bootmanagern, aber da ich den Disk Director sowieso hatte, habe ich's gleich damit gemacht.
 
#7
Hallo und vielen Dank für Deine ausführliche Hilfe.
Ich habe es verstanden wie Du es meinst , es ist auch günstig so ohne Aufwand aber mein Problem ist, dass ich das ganze auf einem Notebook betriebe , also es wird nicht mit HDD abtrennen :-(
Schönen Tag .
 

darkframe

Erfahrenes Mitglied
#8
Hi,

hmm, vielleicht hilft Dir dann diese Anleitung weiter? Die habe ich gerade in einem anderen Thread gefunden.

Ansonsten wäre das mit den versteckten Partitionen mit Hilfe des Acronis Disk Directors sicher auch auf dem Laptop möglich. Ich habe damals einen anderen Weg gewählt, daher kann ich über die genaue Vorgehensweise in Deinem Fall nichts sagen. Hier ist jedenfalls beschrieben, dass man mit dem OS Selector (der gehört zu der Disk Director Suite) die Installation vornehmen kann.
 

airliner

Erfahrenes Mitglied
#10
Jetzt nur mal als Dummenfrage:

Was wäre denn so schlimm daran erst XP auf C: zu installieren und danach Vista auf D: zu installieren und nicht einfach das Image rüber zu ziehen?

Ich mein, der Bootmanager von Vista erkennt XP ja, es wird also nichts zerschossen, was das angeht...

Wäre jetzt für mich die einfachste Variante, zumal man einfach nur die Platte partitionieren braucht und das war's dann schon, der Rest läuft quasi von allein...

Bitte klärt mich mal jemand auf, danke.
 

darkframe

Erfahrenes Mitglied
#11
Hi,
Was wäre denn so schlimm daran erst XP auf C: zu installieren und danach Vista auf D: zu installieren
eigentlich nicht sehr viel, dafür aber etwas entscheidendes. Bei dieser Vorgehensweise kommt es zu Problemen mit der Systemwiederherstellung, weil beim Booten der XP-Installation die Wiederherstellungspunkte, die Vista angelegt hat, gelöscht werden. Umgekehrt, also beim Booten von Vista, passiert das meines Wissens nicht.

Daher empfiehlt es sich, die Partition des jeweils anderen Betriebssystems beim Booten zu verstecken.

Man kann sich aber auch nach dieser Anleitung von Microsoft richten. Da ist das Problem auch nochmal erklärt.
 
#15
Ich danke euch allen für die konstruktiven Antworten.
Ich habe versucht es anders zu machen : Vista-Image auf C wiederhergestellt -- XP auf PLATTE "D" installiert --- mit VISTA gebootet ( VistaBootPro ) vista und xp eingetragen
System gebootet -- Bootmanager erscheint Vista darunter XP -- Vista bootet OK aber wenn ich XP auswähle es erscheint NTLDR fehlt , hatte Boot- und Startdateien vom XP auf Vista-HDD "C" im System kopiert , gleiches Problem.
Habe versucht XP mittels wiederherstellungskonsole ( Taste R ) zu reparieren ( von Xp-CD gebootet ) aber ich finde die wiederherstellungskonsole NICHT , es bootet dann es kann nur von vornherein neuinstalliert werden -- hatte versucht die F2-Taste beim Booten , er will Disketten haben , die habe ich nicht , es ist ein Notebook.
Kann mir bitte einer sagen wie ich zu der XP-wiederherstellungskonsole kommen kann um folgendes durchzuführen ( fixmbr , fixboot , copy ntldr und ntdetect ) .
Vielen Dank im Vorraus.
 
#16
Jetzt nur mal als Dummenfrage:

Was wäre denn so schlimm daran erst XP auf C: zu installieren und danach Vista auf D: zu installieren und nicht einfach das Image rüber zu ziehen?

Ich mein, der Bootmanager von Vista erkennt XP ja, es wird also nichts zerschossen, was das angeht...

Wäre jetzt für mich die einfachste Variante, zumal man einfach nur die Platte partitionieren braucht und das war's dann schon, der Rest läuft quasi von allein...

Bitte klärt mich mal jemand auf, danke.
hi airliner, jetz versuchte ich es anders wie du es vorgeschlagen hast :
HDD C : xp neuinstalliert , HDD D : vista installiert
jetzt bootet nur XP und ich sehe vom XP die Vista-HDD
habe mit xp-bootfähiger cd ( fixmbr , fixboot ..) durchgeführt, es ändert sich nicht, system bootet NUR vom XP.
danke für jede hilfe
 
Anzeige

Neue Beiträge

Anzeige